efzeg

Name der Organisation
efzeg
erfasst als
Band
Quintett
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Subgenre
Jazz
Experimental/Intermedia
Bundesland
Wien
Gründungsjahr: 1999
Band/Ensemble Mitglied
Siewert Martin, Stangl Burkhard Paul, Hauf Boris, Roisz Billy, Kovačič Dieter
Pressestimmen

"efzeg" steht für "ensemble für zeitgenössische gebrauchsmusik". Martin Siewert und Burkhard Stangl legen ihre E-Gitarren auf Tische, versetzen die saiten mit Stricknadeln,Geigenbögen oder kleinen elektromagneten, so genannten E-bows, in Schwingung, hantieren mit Effektgeräten, erzeugen Rückkopplungswolken, die sich nahtlos mit den heiseren Saxophon-Mehrklängen Boris Haufs mischen: eine verblüffende Harmonik der Timbres, für die es noch kein Lehrbuch gibt. Dieb13 benutzt die Plattenspieler nicht, wie gewohnt, als Pandorabüchse medialer Stilzitate, sondern interessiert sich vorwiegend für die sonoren Abfallprodukte des LP-Zeitalters: knacken, kratzen, knistern, rauschen, brummen.

Baslerzeitung

 

Zum Erleben gab's aber keineswegs beliebig verspielte Gruppenimprovisationen à la late free jazz, sondern höchst präzise konzipierte Sets von erstaunlicher Dichte, mit nachvollziehbaren Formabläufen und von abenteuerlichen Klangkonsistenzen durchsetzt.

NÖ Nachrichten-Klosterneuburg, Woche 09/2000

 

Ein feiner Noise, der da aus der improvisierten Ecke schallt. Saxofon, Gitarre, Gitarre, Plattenspieler lautet die Instrumentierung und rein vom Hören kŠme man da nicht unbedingt drauf. Nicht brachial, sondern zart und dabei sehr vielschichtig gruppieren sich die Geräusche der einzelnen Musiker und finden ihren Ort in einem - stereofonisch betrachtet - extrem weiten Raum. Angenehm dicht geht es bei diesem entspannten Zusammenspiel zu und man kommt ins Grübeln ob Leute dabei nun eher entspannen oder ihr Bedürfnis nach Kultur stillen möchten, wenn sie sich das hier zu Gemüte führen. Vielleicht liegt's ja so dazwischen wie die flackernden Bilder des Quicktime-Films, die den Bonustrack bebildern.

debug


Links mica-Artikel: EFZEG melden sich zurück (2012)