Teibenbacher Johann

Vorname
Johann
Nachname
Teibenbacher
erfasst als
DirigentIn
KomponistIn
MusikerIn
ArrangeurIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1973
Geburtsort
Bruck an der Mur
Geburtsland
Österreich
Ausbildung
1979 - 1984 Privatunterricht (Franz Taubenbacher, Josef Goldgruber, Johann Teibenbacher sen.) Posaune
1982 - 1984 Privatunterricht (Franz Taubenbacher, Josef Goldgruber, Johann Teibenbacher sen.) Tenorhorn
1987 - 1991 Musikschule der Stadt Bruck an der Mur Unterricht bei Rainer Kahr Flügelhorn
1987 - 2004 Selbststudium Orgel
1992 - 1997 Selbststudium Klavier

Tätigkeiten
1980 erste Kompositionsversuche
1984 - 2000 Mitglied im MV Aschbach im Mariazellerland (Tenorhornist, Flügelhornist und Trompeter, Keyboarder, Konzertmoderator)
1984 - 1992 Parallel mit dem Beginn der Auseinandersetzung mit Musikgeschichte und Kontrapunkt enstehen zahlreiche Jugendwerke
1987 - 1992 Organist der Pfarrkirchen Seewiesen und Turnau
1992 - 1997 Mitglied der Militärmusik Steiermark und der Bigband der Militärmusik als Flügelhornist, Trompeter und Keyboarder
1994 - 2004 Auftritte als Moderator/Rezitator bei Kirchenkonzerten quer durch die Steiermark
1998 - 2000 Graz Konzertprojekt "Der Weg des Demetrius" (Arrangement, Rezitation, Orgel)
1999 - 2004 Organist der Pfarrkirche, Mitglied der Chorgemeinschaft, des Musikvereines und der "Tanzlmusi" St. Nikolai im Sölktal, Steiermark
2002 - 2004 Irdning Kapellmeister der Marktmusik
2005 - 2007 Doblinger - Musikhaus und Verlag Verlagsauslieferung
2007 DaCapo KlassiK Fachverkäufer für Klassiktonträger
STB - Steirischer Tonkünstlerbund komponierendes Mitglied
Internationale Gesellschaft für Neue Musik - IGNM Österreich komponierendes Mitglied
ÖKB - Österreichischer Komponistenbund Mitglied

Aufführungen (Auswahl)
STB - Steirischer Tonkünstlerbund
Konzerte in ganz Österreich, Deutschland, U.S.A.

Stilbeschreibung

Als Mensch, Musik und Komponist ist "Kommunikation" mein Schlüsselwort.