Horak Cornelia

Vorname
Cornelia
Nachname
Horak
erfasst als
InterpretIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Alte Musik
Wiener Klassik
Instrument(e)
Sopran
Geburtsort
Wien
Ausbildung
MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Studium Blockflöte
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Blockflöte
Goetheanistisches Konservatorium Wien Studium Stimme Rössel-Majdan Hilde
Padua (Padova) / Italien Barockgesangskurse Stimme Miatello Cristina

Tätigkeiten
1993 - 1999 Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck Innsbruck Engagement
1999 - 2000 Volksoper Wien Wien Engagement
2000 - 2007 Staatstheater am Gärtnerplatz München Engagement
Gastspiele am Theater Heidelberg, Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar, Theater Leipzig und Graz

Aufführungen (Auswahl)
Opernrollen: die Fiordiligi aus Mozarts Cosí fan tutte, die Gefährtin in Nonos Intolleranza, die Pamina in Mozarts Zauberflöte, die Ann in Strawinskys Rake’s Progress und Füchslein Schlaukopf in Janáčeks Das schlaue Füchslein
Salzburger Festspiele Salzburg
Bregenzer Festspiele Bregenz
Klangbogen Wien Wien
Schubertiade GmbH Hohenems
Styriarte Graz
2009 Theater an der Wien Wien szenischer Messias

Auszeichnungen
1992 International Vocal Competition 's-Hertogenbosch (IVC) Gewinnerin

Diskografie:

  • 2009: Auf dem Wasser zu singen: Lieder von Respighi, Brahms, Haydn, Schubert für Gesang und Streichquartett (mit Haydn Quartett, CD; Gramola)
  • 2008: Simon Mayr: David in spelunca Engaddi (Oratorium, Simon Mayr Chor und Ensemble, Franz Hauk, CD; Naxos)
  • 2006: G.F. Händel: Judas Maccabaeus (Wiener Winkakademie, Barucco, Heinz Ferlesch, CD; ORF Edition Alte Musik)