Fotograf: Jungwirth © Viktor Fortin (ÖKB)

Fortin Viktor

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Gruß aus Österreich - Metamorphosen über “The Thing” (amerik. Volkslied) 2016 9m
2 Sonate für Altsaxophon und Klavier 2016
3 Wir sind alle Menschen 2016 ~ 5m
4 Marche And Surprise 2016 4m
5 Doppelkonzert für zwei Blockflöten und Klavier 2015 8m - 9m
6 Liebeserklärungen an die Blockflöte 2015 13m
7 Ensalada mista - für Blockflöte (ATS), Vl., Va., Bassgitarre und Klavier 2015 6m
8 Geburtstagmusik für 2 Vl., Klarinette und Horn 2015 5m
9 LukiLieder für Kinderchor (einst.), Streicher und Schlaginstr. 2015
10 Pinocchio-Blues 2014 ~ 3m
11 Vier Tierlieder nach Texten von Christian Morgenstern 2014 ~ 7m
12 Refractions für Flöte, Kontrabass und Klavier 2014 6m - 7m
13 Alouette für Flöte und Klavier 2014 ~ 13m
14 Elf Würfe für junge Streicher 2014
15 Romanze für Violoncello und Klavier 2014
16 Toccata für Kontrabass und Klavier 2014 ~ 4m
17 Vier-Flöten-Quintett für Blockflöte(n) und Streichquartett 2014 - 2015 ~ 13m
18 Kapfenberger Symphonie - 2. Symphonie 2014 ~ 25m
19 Konzert für Blockflöte und Blasorchester 2013 - 2014 13m
20 Vier Sketches für sieben Wagemutige 2013 ~ 12m
21 Play Rhythm! 2013 3m
22 Sonata pazza für Posaune und Klavier 2013 ~ 10m
23 ´s Wasserl im Wold 2013 ~ 3m
24 3 Sätze für 3 Streicher 2012 10m
25 Musica liquida für Blockflötenquintett und Schlagwerk 2012 5m
26 Sechs Vogelbilder 2012 ~ 2m - 3m
27 Große Verneigung vor Felix 2012
28 Tausendblütennarr - Kinderoper 2012 - 2013 1h 10s
29 Sechs fast überhaupt nicht besonders schwierige Stücke für Querflöte (Altblockflöte) und Gitarre oder Klavier 2011 ~ 12m - 18m
30 Steirische Weihnachtsmusik für Blockquintett 2011 13m
31 Tarantella-Quintett für Flöte (auch Piccolo), Oboe, Klarinett, Horn und Fagott 2011 12m
32 Sechs fast überhaupt nicht besonders schwierige Stücke 2011
33 Vier blecherne Bagatellen 2011 ~ 10m
34 Jodelsax für Saxophontrio (AAT) 2011 5m - 6m
35 Geige macht Spaß 2011
36 Spiel Violine! 2011
37 Jodelballade 2011 5m 30s
38 Luxus-Trio 2011 9m
39 Pätzoldiade, für Altsaxophon, Violine, Kontrabass und Klavier 2011 10m
40 Vier Miniaturen für Geige und Harmonika 2011 10m
41 Zwei Klavierstücke für Joël 2010 4m
42 Scherzo Bambini 2010
43 Sparkling Duet - für Violine und Klavier 2010
44 No Problem Flötenduos mit hinzugefügter Klavierstimme 2010 ~ 40m
45 Capriccio, Romanze und Drüberstrarer für Vl. und Git. 2010 ~ 8m
46 Allegro apocalissico 2010 2m - 3m
47 Zwei Klavierstücke für Joel 2010 5m
48 Sechs Kinderlieder für Kinderchor 2010 12m - 18m
49 Musikanten 17-tett 2010 - 2011 13m
50 Alice im Wunderland frei nach Motiven von Lewis Carrol - für Symphonieorchester, Solovioline und Sprecher 2010 - 2011 abendfüllend
51 Patchwork Music 2009 ~ 15m
52 Kinder Quartett 2009 ~ 7m
53 Philharmonisches aus Salavdor al Bahia de Todos os Santos 2009 ~ 5m
54 Desioso sogno per la melodia - für Streichquartett 2009 9m
55 Vier-Flöten-Trio 2009 12m - 13m
56 Remember Holidays 2009 18m
57 Sestetto nel blu 2009 11m
58 Fugato, Fantasietta und Liedtanz über "Joy to the World!" nach G.F. Händel 2009 4m
59 Fünf Sätze für vier Hörner 2008 ~ 12m
60 Drei wohltemperierte Tänze 2008 ~ 10m
61 Griechisches Brautlied 2008 ~ 3m 30s
62 Griechisches Brautlied 2008 ~ 3m 30s
63 Romanze - für Violoncello und Gitarre 2008 ~ 2m 20s
64 I can fly 2008 ~ 3m
65 Komödianten Quartett 2008 ~ 10m
66 Orgelrock-Toccata 2008 ~ 3m 30s
67 Sinfonietta - für Streicher 2008 7m - 8m
68 Abenteuer Ohrwurm - Erzählung mit Musik und Sprecher 2008 - 2009 ~ 20m
69 Roccata 2008 3m 30s
70 Leichte Etüde für Violine und Klavier - 1. Tango-Etüde 2008 5m 30s
71 Conversazione a quattro 2007
72 Sonate 2007 ~ 9m
73 Psalm 104 2007 13m
74 Hengsberger Sinfonie 2007 - 2008 ~ 19m
75 Zwei leichte Stücke für Violine und Klavier 2007 - 2008 ~ 5m 30s
76 Sonate für Klarinette und Klavier 2007 9-10m
77 Drei Komplimente für Klarinette und Harfe 2007 9-10m
78 Jeder Ton ist wie ein Stern 2007 6-7m
79 Sonate für Fagott und Klavier 2007 9-10m
80 Horntrio 2007 12m
81 Sauflied - aus der Oper "Franz Jägerstätter" 2007 ~ 4m
82 Intrada. Gerhard seine 2006 ~ 3m
83 Virtuose Zugabe - zu O Tannenbaum Variationen ohne Thema 2006 ~ 3m
84 Dedicationes - für Violine und Viola 2006 ~ 10m
85 Fahrtenlied - für Männerquartett 2006 ~ 3m
86 Auftrittslied des Willibald - (Nestroy) für Oberstimmenchor und Gitarre 2006 3m
87 Freiheit! Unabhängigkeit! - für gemischten Chor a capella 2006
88 Hexenrap - aus "Alice im Wunderland" für Orchester 2006 ~ 3m 30s
89 Fünf leichtere Klavierstücke 2006 ~ 15m
90 Wunderland Suite - aus dem Ballett "Alice im Wunderland" 2006 ~ 14m
91 Bacini, bacini... - 5 kurze Quartettsätze für Oboe, Oboe d'amore, Englischhorn und Fagott 2005 ~ 10m
92 Borderline Sonata - für Posaune und Klavier 2005
93 Funkenquintett - für Saxophonquartett und Schlagwerk 2005
94 Kirchberger Streiche - Leichte Stücke für Streicher und Klavier 2005
95 Variation über ein Thema von Jenö Takacs 2005 ~ 2m 30s
96 Silvirinata - für Klavier vierhändig 2005 ~ 8m
97 Vier biblische Gesänge - aus der Oper "Franz Jägerstätter" für gemischten Chor a cap. 2005 - 2007
98 Missa duri montis - Version für Chor und Orgel solo 2005
99 Geliebter - für Frauenchor und Klavier 2005
100 Omegas Blacksmith - Variationen über ein Thema aus dem Umkreis von Georg Friedrich Händel 2005
101 Konzert für Alphorn und Blasorchester 2005
102 Concertino für Fagott und Streicher 2004
103 Vier Sketches für fünf Bläser - für Holzbläserquintett unter gelegentlicher Verwendung von Schlaginstrumenten 2004 ~ 12m
104 Concert amusant - für Flöte und Streichquartett 2004 ~ 13m
105 Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen - Musikalische Erzählung 2004
106 Drei Kalenderlieder 2004
107 Ein Ständchen an das Publikum 2004 ~ 3m
108 Geburtstagsgruß für Gertrud Zwicker 2004 ~ 2m
109 Harlequin - Saxophonquartett 2003 ~ 11m
110 Six Events - for Four Brass Players 2003
111 Fünf Märsche für vier Trompeten 2003
112 Romanze - für Violoncello und Klavier 2003 ~ 3m
113 Swinging Violine 2003 ~ 3m
114 MISSA DURI MONTIS 2003 ~ 28m
115 Drei Chansons nach Texten von Alois Hergouth 2003
116 Keine kleine Nachtmusik 2002
117 Das Eichhörnchen 2002
118 Taiwanesische Sonatine 2002 ~ 10m
119 Vier Stücke für drei Alphörner 2002
120 "Ballade" - für Horn und Klavier 2002 ~ 3m
121 "Cool" - für Trompete und Klavier 2002 ~ 3m
122 Auf Papagenos Vogelfarm 2002 3m - 4m
123 Concertino für Fagott und Blasorchester 2002 ~ 6m
124 Festfanfare für die Kärntner Sparkasse 2002 47m
125 7 kleine Konzertstücke für Klavier und Blechbläser 2002 ~ 14m
126 Three Pocket-Performances for a Flute-Player 2002 ~ 10m
127 Alice im Wunderland - Ballett in 2 Akten 2002 - 2004 abendfüllend
128 Vogel und Bär - 7 Vortragsstücke 2001 ~ 17m
129 Jolly Joker - 7 Vorspielstücke 2001 ~ 14m
130 Pinocchios Lieder und Tänze 2001 - 2002 ~ 15m
131 Slowenienreise 2001 ~ 4m
132 Sieben Chöre für Männerchor a capella 2001 - 2002 ~ 20m
133 Intrada 2001 ~ 3m
134 O Tannenbaum! - Variationen ohne Thema 2001 ~ 7m
135 Scherzando 2001 2m - 3m
136 Die Zauberwoche 2000 - 2001 ~ 15m
137 Steirische Pastourelle 2000 ~ 4m
138 Vibrimbaphonie - Konzert für Vibraphon, Marimbaphon und Orchester 2000 ~ 20m
139 Concerto al dente - für Querflöte (Große und Piccolo) und Streichorchester 2000 ~ 22m
140 Vier Monologe für einen Flötenspieler 2000 ~ 11m
141 Some Trifles - Klarinettenchor 1999 ~ 7m
142 Hafneriade 1999 ~ 10m
143 Partita divertente 1998 ~ 15m
144 Divertimento a 7 1998 ~ 13m
145 Vier Sketches für sieben Spieler 1998 ~ 8m
146 Sonata nel blu - Streichsextett 1998 ~ 12m
147 Sonata d'amore 1998 ~ 10m
148 Blacksmith Variations 1998 ~ 25m
149 Drei Fanfaren 1998 ~ 9m
150 Narr der 1000 Blüten - (Stück mit Musik von Andreas Staudinger) 1998 abendfüllend
151 Approximation 1998 ~ 9m
152 Archibalds Abenteuer - Eine fantastische Geschichte von Ernst A. Ekker für Orchester, Schlagwerk (2 Spieler), 2 Sprecher und Streicher 1997 ~ 50m
153 Lambsborner Nüsse - für Blockflötenorchester 1997 ~ 10m
154 Drei Tierlieder - nach Texten von Christian Morgenstern 1997 ~ 7m
155 Avvenimenti 1997 ~ 10m
156 Znaxt - für Symphonisches Blasorchester 1997 ~ 8m
157 Der Kleine Klabautermann - Eine musikalische Liebesgeschichte 1997 - 1998 ~ 1h
158 Swinging Partita 1997 ~ 12m
159 Vier Hexenstücke - für Klavier solo 1996 ~ 11m
160 Visione sacra - Orgel und (gemischter) Chor ad lib. 1996 ~ 8m
161 Sonatine nel blu - für Streichtrio 1996
162 Acht leichte Stücke - für Sopranblockflöte solo 1996
163 Partita acerbadolce - per flauti dolci diversi (S,A,T,B) e Marimba 1996 ~ 13m
164 Sonatina nel blu 1996 ~ 9m
165 Hochzeitskantate 1996 - 1997 ~ 20m
166 Swinging Flutes 1996 ~ 8m
167 Time & Rhythm 1995
168 Pas de deux - für Fagott solo. Der Fagottist bedient gleichzeitig Gr. Trommel mit Fußmaschine, Tam-Tam, Woodblock 1995 ~ 5m
169 Wetterbericht für drei Saxophone 1995 ~ 12m
170 Oh, Pinocchio - Ouverture 1995
171 Little Happy Suite 1995 ~ 7m
172 Schwarze Suite 1995 ~ 10m
173 Rumänische Volkstänze - für 4 Blockflöten 1995 ~ 9m
174 Meditation, Litanei und Laudes 1995 ~ 15m
175 Brass light, not easy 1995 ~ 12m
176 Sonata Ursi Minoris 1995 ~ 14m
177 Maja-Comix - Szenen für Violine und Klavier 1995 ~ 14m
178 Sechs Vortragsstücke 1995 6m - 8m
179 Konzert für Sprechstimme und Orchester nach Texten aus Mozartbriefen 1994 ~ 17m
180 Chanson da Mur 1994
181 Über drüber - Sechs Stücke zum Vorspielen für Sopranblockflöte und Akkordeon 1994 ~ 13m
182 Sonata Canadiensis 1994 - 1995 ~ 23m
183 Trio con efetto 1994
184 Trio con effetto 1994 ~ 10m
185 Liebeserklärungen an die Baßblockflöte 1993 ~ 7m
186 Marginalien zum Frühling 1986 1986 ~ 13m
187 Musik aus Sankt Eiermark 13m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1936
Geburtsdatum:  14. Mai 1936
Geburtsort:  Fohnsdorf
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

Geboren am 14. Mai 1936 in Fohnsdorf, Stmk; dort nach der Pflichtschule erst Gärtnerlehrling, dann Gärtnergehilfe im elterlichen Betrieb. Daneben Tanzmusiker mit eigener "Band". Erste Kompositionsversuche, Klavier- und Musiktheorieunterricht; 1956 Beginn des Musikstudiums.

  • 1965/66: Beginn zunehmend umfangreicher Betätigung als Komponist, Blockflöter, Klavierbegleiter, Dirigent eigener Werke, zumeist für Jugendensembles (Österreich, Deutschland, England, Italien, Holland, Australien).
  • 1995: Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark. Zunehmend nationale und internationale Erfolge (Deutschland, Ägypten, Ecuador, Estland, Polen) als Komponist von Kammermusik, Chor-, Orchester- und Bühnenwerken.
  • 2004 Emeritierung; vermehrte Hinwendung zum kompositorischen Schaffen und zu künstlerischer Tätigkeit z.B. zahlreiche Konzerte mit eigenen Chansons am Klavier begleitend mit Monique Johannsen und Wolfgang Müller-Lorenz.
  • Zahlreiche Musikpublikationen, vor allem, aber nicht ausschließlich, für Blockflöten in verschiedenen österreichischen und deutschen Musikverlagen: Doblinger, Universal Edition, Heinrichshofen, Schott/Mainz, Moeck u.v.a. Workshops für Blockflötenlehrer im In- und Ausland, Konzerte als Blockflöter, Sprecher und als Klavierbegleiter ("Chansons da Mur" mit Monique Johannsen), Dirigent eigener Werke, vorwiegend mit Kinder- und Jugendensembles. Er schreibt gerne für Kinder und für das Kabarett, daneben aber zunehmend kammermusikalische Werke, Chor- und Orchesterkompositionen, Bühnenwerke. 2006: Fertigstellung einer Kirchenoper: "Franz Jägerstätter" UA. 23.09.2007, Stift Rein.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1956 - 1961

Unterricht bei Rudolf Schwenzer

1957 - 1963
1958 - 1965

Unterricht bei Ilse Strzelba

1961 - 1965

Schulmusik, Komposition

1962 - 1966
1979 - 1985

Doktorat Germanistik, Lehramt

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1961 - 1965

Lehrer für Blockflöte an den Musikschulen Gratkorn, Frohnleiten und Graz

1965 - 1976

AHS-Lehrer für Musik und Deutsch an den Gymnasien Köflach und Graz

1968

Lehrauftrag für Blockflöte, Formenlehre, Musikanalyse und Partiturspiel

1968 - 2004

Lehrbeauftragter, später Professor

1979

Ernennung zum Universitätsprofessor für Blockflöte, Lehrauftrag für Formenlehre und Musikanalythik

1985

Doktorat Musikwissenschaft und Germanistik (Dissertation über "Das Wort-Ton-Verhältnis im klavierbegleiteten Sololied bei Hans Pfitzner") bei Otmar Wessely

Herausgeber des Bandes "Die Chorleiter"

Mitherausgeber der 5 Hefte "Time and Rhythm" für Blockflöte

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
1994

Musical

1997

Kairoer Symphonisches Orchester unter Christoph Campestrini

1998

Orquesta Sinfonica Nacional del Ecuador, Teatro Politécnico: Orchesterkonzert der Orquesta Sinfonica Nacional del Ecuador unter Ernest Hoetzl, Solist: der Komponist

1999

Vanemuine Teatr, Tartu/Estland

1999

American Institute of Musical Studies, Landhaushof Graz: Konzert des AIMS Festival Orchestra unter Ernest Hötzl

2005

Opernhaus Krakau

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person
1993
1994
1996

Orchesterwerk mit Erzähler für Kinder

2005

Kirchenoper

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1995

Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark für die kompositorischen Arbeiten und die kulturfördernden Aktivitäten im Rahmen des Steirischen Tonkünstlerbundes (STB)

Stilbeschreibung

Ich befinde mich - und ich fühle mich wohl dabei - zwischen den ästhetisch längst überholten und zweifelhaften Bereichen der sogenannten U- und E-Musik, ohne die "Cross Over"- Mode mitzumachen. Mich interessiert (fast) alles, was sich im Bereich zeitgenössischer Musik ereignet, ich ahme jedoch nichts nach, sondern orientiere mich eher an den Großen der Vergangenheit, deren Wirkung ich mit den Mitteln meiner Musiksprache zu erreichen versuche.
Wesentlich scheint mir, meine stilistische Vielfalt zu kultivieren und zu disziplinieren. Ich strebe die Entwicklung einer charakteristischen und persönlich gefärbten musikalischen Diktion an, egal, in welchem Stil ich mich gerade befinde.
Eine besondere Herausforderung stellt für mich das "Kinder-Publikum" dar, da Kinder als Zuhörer zwar offen und neugierig reagieren, es jedoch deutlich spüren lassen, wenn die musikalische Spannung für sie nachlässt. Dies nicht eintreten zu lassen, sehe ich als besondere Herausforderung.
Mein kompositorisches Ideal ist Klarheit im Ausdruck und Weglassen alles Überflüssigen. Warmherziger Humor ist für mich die wichtigste menschliche Eigenschaft. Ich versuche das in alle meine Musikwerke einzubringen.

 

Viktor Fortin

Pressestimmen

28. Mai 2006

Blockflöten mit Senf
Das musikalische Erlebnis "Fortin und mehr..." gestaltete sich zu einem "Kleinkunst"-Festival von Format! Kongenial die beiden Musiker Dorothea Senf und Franns Wilfried Promnitz von Promnitzau [...] die zu Ehren des 70. Geburtstages von Viktor Fortin aus Graz eine Präsentation von Solo- und Kammermusikwerken zu Gehör brachten, welche der Komponist zwischen 1970 und 2002 schuf. Kompositionen, die ungemein vielgestaltig und farbig, nicht abstrakt oder tonartenfremd gestaltet sind und sich dem Zuhörer so freundlich erschließen. Da Viktor Fortin ausschließlich auf Bestellung arbeitete, wusste der Komponist also immer, für welches Ohr der Auftrag bestimmt war. Das Ergebnis sind klanglich sehr differenzierte, mit vielen technischen Raffinessen gestaltete Sätze von einfacher, aber hochvirtuoser Art, deren rhythmischer Ideenreichtum schier unerschöpflich erscheint. 

SZ Pirna (Peter Rütthart) 

 

24. November 2005

Geglückte >Geburt eines Kunstwerkes<
Den Höhepunkt des Abends [...] mit der Uraufführung des "Konzertes für Alphorn und Symphonisches Blasorchester" von Viktor Fortin. [...] Die Stadtkapelle tauchte munter in den Sprühregen der Einfälle Fortins, die das dreisätzige Konzert zu keiner Zeit langweilig werden ließen. In den deutlichen Bezügen zur klassischen und sakralen Musiktradition Europas und den hinzutretenden Jazz- und Pop-Stilmitteln offenbart sich der weite Horizont des Komponisten. Spielerisch und kunstvoll zugleich lässt er diese Elemente aufeinander treffen und formt mit seiner eigenen Idee ein neues, virtuoses Ganzes. [...]

Kehler Zeitung (Stephan Hammers) 

 

21. Juli 2005

Uraufführung mit einem "Schmied"
[...] ergab sich die Idee, [...] ein spannendes Werk zu komponieren. Und Fortin, der seine sechssätzigen "Variationen über ein Thema aus dem Umkreis Georg Friedrich Händels" [...] selbst erläuterte, wollte dem jugendlichem Anspruch nach Vielseitigkeit Rechnung tragen. So entwickelt er neben einem schnellen Swing-Allegro einen schmeichelnden Flügelhorn Blues, ein rhythmisch modernisierendes Scherzo für den Einsatz von Händen, Füßen und Stimme eine Samba nach Händels Alleluja Motiv und einen witzigen Finalsatz, der den Titel des Stückes thematisiert: "Omegas Blacksmith". [...]
Jedes Instrument wird in seiner eigenen Sprache vorgestellt, die Sprache der Bigband insgesamt ebenfalls und der traditionelle Swingcharakter [wird] durch überraschende Stilbrüche konterkariert [...] 

Erlanger Nachrichten (Natalie Bost)

 

2004

Jolly Joker by Viktor Fortin
Viktor Fortin has done quite a bit of writing and arranging for recorder for Doblinger and other publishers, often in a popular idiom. Jolly Joker is a collection of seven short pieces with catchy titles [...] As the names imply, this is a colourful set of pieces, made all the more so by the occasional (and quite manageable) use of extended techniques such as multiphonics or singing and playing at the same time.
The main strength of the set, however, is Fortin's ability to produce a really satisfying jazzy effect with an economy of means that makes the music readily accessible even to lower intermediate players.

American Recorder (Scott Paterson)

 

2. Dezember 2001

Man nehme: (Guter) Tradition verhaftetes kompositorisches Können und würze mit einem Schuss Selbstironie. Man nehme musikalische Einfälle mit einer (kleinen) Prise Kabarettistentum. Man nehme: Eine Portion Poesie, drei Tropfen Naivität nebst doppelt so viel Intellekt. Und man vergesse nicht, mit stilistischem Imitationsvermögen anständig zu temperieren. Man mixe all dies mit einer unverkennbar persönlichen Hand und lasse jahrelang köcheln. Das Ragout wird munden. Und heißt Fortin, Viktor Fortin.

Kleine Zeitung, Graz (Walther Neumann)

Diskografie, Projekte

Diskografie auf der Homepage

AufnahmeinterpretIn von (Werk)

Kontakt, Links