Hartmut Schmidt
erfasst als:
Genre:
Instrument: Viola

Fotograf: Christian Schneider ©

Schmidt Hartmut

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Dance joyeuse des ceps 2013 6m
2 Josef, lieber Josef mein 2012 6m
3 Miniaturen - für Klarinette, Viola und Violoncello 2012 20m
4 Toccata oder : Vom Königlichen Thema zur Königlichen Kunst 2010 10m
5 Pittoresque pour Pierre - für Violoncello-Solo 2007 ~ 5m
6 Violakonzert 2005
7 Antonietta - Konzert Nr. 2 für Viola-Sola und Orchester 2005 - 2006 ~ 20m
8 J. M. Sattler-Suite 2005 - 2006 ~ 45m
9 Quartett - für Englischhorn, Akkordeon, Klavier und Violoncello 2002
10 Englischhornquartett 2002 ~ 16m
11 Streichquartett Nr. 2 2002 - 2003 ~ 22m
12 2. Alphornkonzert - für Alphorn und Orchester 2000
13 Konzert für Basstuba und Orchester 2000
14 Polca glanicle 1999
15 Lukas Variationen - für zwei Violinen 1998
16 Einige Ländler 1998
17 Rossini Ouvertüren - Bearbeitungen für Flöte und Oboe 1997
18 Freischütz Duo - für Max 1997
19 Fanfarische Ouvertüre 1996 ~ 7m
20 Rekonstruktion: Konzert für Alphorn und Streicher - Nach Vorgaben des Muethardt von Haltenbergstetten 1996
21 Rekonstruktion: Phantasie für Klarinette Solo, 2 Flöten und Streicher - nach einer Vorlage von Giacchino Rossini 1996 ~ 14m
22 Drei Quartette - (Vincent Gambaro), Bearbeitung 1996 ~ 1h
23 Schafe, Sterne und anderes ... - für Sprecher, Klavierquartett und spontan-kreativ mitwirkende Kinder nach einem Text von Julian Schutting 1996 30m - 1h
24 Grütz der Spatz als Papagei - für Sprecher und Oktett nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Godehard Schramm 1995 ~ 30m
25 Josef, lieber Josef mein ... - für vier Kontrabässe/für acht Violen 1995 ~ 6m
26 Ärschte Hohenloher Wärrtschaftskandade - nach Gedichten von Gottlob Haag in Hohenloher Mundart für Bariton und Klavier 1995 ~ 30m
27 Wettlauf - für Kinderchor nach dem gleichnamigen Gedicht von Joachim Ringelnatz 1994 ~ 10m
28 Nur noch kurze Zeit ... - Motette für gemischten Chor 1994 ~ 10m
29 Dance élégante des Vigneros - für vier Kontrabässe/für acht Violen 1994 ~ 6m
30 Ein feste Burg ist unser Gott - Vorspiel und Choral für vier Violen 1993 ~ 5m
31 Georgs Geschichte - Szene und Song für eine geplante Oper von Lothar Semper 1992 ~ 15m
32 Grammaticaglia - Chor-Balletteinlage für eine geplante Oper "Georgs Geschichte" von Lothar Semper 1992 ~ 7m
33 Wie schön leucht' uns der Morgenstern - Vorspiel und Choral für Oboe und Streicher 1991 ~ 6m
34 Tegel - nach dem Gedicht "Nächtliche Stimmen in Tegel" von Dietrich Bonhoeffer für Sprecher, Chor und variables Instrumentarium 1991 ~ 12m
35 Dir, Herr, sei dieses Kind empfohlen - Vorspiel und Choral für drei Violen und Violoncello 1990 ~ 5m
36 Caprice pour Jeannette - für Klavier 1990 ~ 8m
37 Postkastengeschichten für Sprecher und großes Orchester - nach dem Buch "Geschichten vom alten Postkasten" von Lothar Semper 1990 ~ 1h 5m
38 Winzertanz der Stadt Niederstetten 1990 6m
39 Drei Choralsätze für zwei Violinen und Viola 1989 ~ 10m
40 Freut euch, ihr Christen alle - Vorspiel und Choral 1989 ~ 5m
41 Dem Kopfkissenbuch der Hofdame Sei Shonagon angefügt: Zehn Kurzgeschichten für Violine solo 1988 ~15m
42 Hoch am Berg - für gemischten Chor nach Texten von Georg Britting und Hildegard von Bingen 1988 ~ 4m 30s
43 Ouvertüre zur Operette "Die Fledermaus" - (Johann Strauß), Bearbeitung für Bläseroktett 1987 ~ 8m
44 Drei Lieder nach Franz Xaver Gruber - Klaviersatz 1987 ~ 6m
45 Choralvorspiel und Choral "Da Christus geboren war" 1986 ~ 5m
46 Christ unser Herr zum Jordan kam - Vorspiel und Choral 1986 ~ 5m
47 Yvonnismen - für Violoncello solo 1985 ~ 11m
48 Konzert für Kontrabass und Orchester 1985 ~ 30m
49 Litanei für gemischten Chor und Blasorchester 1985 ~ 14m
50 Interludium - über den Adventschoral "Mit Ernst, o Menschenkinder" 1985 ~ 6m
51 Musik für Blasinstrumente und Gitarre - Nr. I-IV für Flöte und Gitarre 1983 ~ 10m
52 BriMa - Duo für 2 Kontrabässe 1983 ~ 9m
53 Ein Duo für 2 Instrumente, 4 Hände sowie für 8 Saiten und hoffentlich mehr als 16 Zuhörer 1983 ~ 9m
54 Konzert für Violine und Orchester 1983 - 1984 ~ 27m
55 Concerto grosso 1982 ~ 14m
56 Walzer für Trude 1982 ~ 7m
57 Violinkonzert 1982
58 definitiv - für Posaune 1981 ~ 5m
59 Viola-Sola - per Veronica 1980 ~ 5m
60 UKIYO-E - Bilder von der fließenden Welt 1980 ~ 31m
61 Sonate für Trompete und Orgel 1979 ~ 12m
62 Musik für Gitarre und Saiteninstrumente 1978 ~ 48m
63 Produktives - entstanden in ähnlichen Situationen - Neun Gesänge nach Texten von Rupert Huber 1978 ~ 25m
64 Due Notturni per Viola-Sola 1977 ~ 9m
65 Acht Lieder nach Gedichten von Friedrich Hölderlin 1977 ~ 29m
66 Gregoriana - Streicherstudie 1977 ~ 24m
67 Musik 1 - für Paukensolo und 4 Schlagwerker 1977 ~ 14m
68 Vier Stücke für Joseph Schröcksnadel 1977 ad libitum
69 Sieben Klavierstücke 1976 ~ 9m
70 Das Hohe Lied Salomos 1976 ~ 15m
71 Mountains - Stück für großes Orchester 1976 ~ 13m
72 Messe für vier Soli und Orgel oder Gitarre 1976 - 1977 ~ 23m
73 Drei Stücke - für Viola und 5 Instrumente 1975 - 1976 ~ 16m
74 Konzert für Viola und Orchester 1974 ~ 16m
75 Streichquartett 1973 - 1974 ~ 11m
76 Fünf Lieder - nach Worten von Theodor Storm 1972 ~ 12m
77 Messe für Soli, Chor und Streicher 1971 - 1972 ~ 28m
78 Menippus - Oper in 6 Szenen nach Lukian von Werner Thuswaldner ~ 2h

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  21. September 1946
Geburtsort:  Bad Mergentheim
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1958

Violin- und Trompetenunterricht, erste autodidaktische Kompositionsversuche

1963 - 1964

New York und Chicago: Highschool

1964 - 1977
1965 - 1969

Unterricht bei Fritz Krammer

1966 - 1976

Unterricht bei Hubertus Böse

1969 - 1976

Komposition

1976 - 1977

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1968

Bad Reichenhaller Philharmonie: Bratschist

1969 - 1972

Bratschist

1972 - 2012

Bratschist

2012

seitdem im Ruhestand; intensive Beschäftigung mit Komponieren und Verfassen von Büchern

Vorstandsmitglied

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person
1982
1985
1999

Hommage à Johann Strauß

2005

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1980

Kompositionsstipendium der Republik Österreich

1986

Kompositionspreis des Landes Salzburg

1989

Salzburgisch-Oberösterreichischer Sängerbund: 1. Preis des Salzburgisch-Oberösterreichischen Sängerbundes

1991

Kompositionspreis des Landes Salzburg

2010

Förderungspreis der Landeshauptstadt Salzburg für "Der Schlehensammler"

Stilbeschreibung

Meine Werke sind sowohl im tonalen als auch im freitonalen Bereich geschrieben. Es gibt keine Verwendung von elektronischen Mitteln als kompositorische Hilfsmittel.

 

Hartmut Schmidt, 2007

Pressestimmen

26. April 2006

Godehard Schramms Fabel vom Sperling "Grütz" eignet sich perfekt für eine musikalische Illustration a la "Karneval der Tiere" für die der Salzburger Komponist Hartmut Schmidt gewonnen werden konnte. 

Fränkische Landeszeitung (Michael Rabenstein) 

 

10. Oktober 2005

[...] das sind instrumental kauzige, kompositorisch übersichtlich und gekonnte gefertigte, klanglich höchst aparte Stücke, die das Ohr des Hörers bei Laune halten.

Salzburger Nachrichten (Karl Harb)

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Adresse:  Aglassingerstraße 34, 5023 Salzburg, Österreich
Telefon:  ++43 (662) 645077
E-Mail :  Hartmut [dot] Schmidtatsbg [dot] at
Links: