Wilhelm Zobl
Genre:
Instrument: Gitarre, Klavier, Schlagzeug
Gattung:

Zobl Wilhelm

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Escada da Vida - für Chor, Bläserensemble und Schlagzeug 1990
2 O Amar Brasileira Nr. 2 1989 11m 10s
3 Schachwalzer Nr. 3 - für Kammerorchester 1988
4 Nach Dachau ... - für großes Orchester 1988
5 Harry - Hörspielmusik zum gleichnamigen Stück von Michal Scharang 1988
6 Aria Brasileira - für Klavier 1987 2m 18s
7 Suite aus der Oper Der Weltuntergang - für 3 Solisten, Chor und Kammerorchester 1987
8 Heimkehrergesichte - Filmmusik zum gleichnamigen Film von Michael Scharang 1985
9 Donaulieder - Schachwalzer Nr. 2 für Kammerensemble 1984
10 Sueño - für Kammerensemble 1984 - 1986 16m
11 Festfanfare 1984
12 Das Lied von der Erde - für Chansonnier und Kammerensemble 1983
13 Der Weltuntergang - Oper in 6 Szenen für 9 Solisten, Chor und Kammerorchester 1983 abendfüllend
14 Allerlei Rauch - Zigarrenlied für Chansonnier und sieben Instrumente 1983
15 Turandot - Bühnenmusik (Lieder) zum gleichnamigen Stück von Bertolt Brecht 1983
16 Der Weltuntergang - Bühnenmusik zum gleichnamigen Stück von Jura Soyfer 1983
17 Die Kameraden des Koloman Wallisch - Filmmusik zum gleichnamigen Film von Michael Scharang 1983
18 Abschiede und Begegnungen - für einen Chansonnier mit Klavierbegleitung 1983 - 1989
19 Die Reparatur - Filmmusik zum gleichnamigen Film von Michael Scharang 1982
20 Variationen über das Dachau-Lied - für Klavier 1981 - 1985 29m
21 Der Lechner Edi schaut ins Paradies - Bühnenmusik zum gleichnamigen Stück von Jura Soyfer 1981
22 Jura Soyfer-Lieder - zum Geburtstag von Dr. Bruno Kreisky 1981
23 Schachwalzer Nr. 1 - für variable Besetzung 1980
24 Todesfuge - für gemischten Chor und 2 Klaviere 1980 15m
25 Heine-Lieder - für 2 Singstimmen (Sänger, Sängerin), Flöte, Viola, Kontrabass und Klavier 1979
26 Diese Erde uns - Kollektive Kantate für Solisten, Chor und Orchester 1979
27 Vom Ernten - für Gesang und Bläserensemble 1978
28 Das Lied des Skorpions - für Gesang und Kammerensemble 1978 15m
29 Verschiedene Lieder für Werkstattensemble - für Sänger, Klavier, Bratsche, Kontrabass und 2 Gitarren 1978 - 1980
30 Gegenstimme - Musikalisches Theater für Sängerin, Violoncello und Tonband 1977 - 1979
31 Böhmen liegt am Meer - Musikalisches Theater für Schauspielerin, Violoncello und Tonband 1976
32 Figuren - für Gitarre solo 1976
33 Gegen den Krieg - für Sprecher und Schlagzeug 1976
34 Zehn Sätze - für Streichquartett 1976
35 Cello-Einsätze - für Violoncello und Tonband 1976
36 Masta - Hörspielmusik zum gleichnamigen Hörspiel von Michael Springer 1974 1h
37 Ändere die Welt, sie braucht es - Lehrstück für Komponist und Hörer 1973 15m 35s
38 Barbarella landet auf dem Uranus 1971 7m 45s
39 Gastroenteroanastomase 1971 10m 40s
40 Now - für Schlagzeug 1971
41 Isolationen - für Klavier 1970
42 Transformationen - für Gitarre 1970
43 Nordvietnam 1970 5m 26s
44 Kommentare zur Musikgeschichte I 1970 6m
45 Kommentare zur Musikgeschichte II 1970 ~ 11m
46 Zwischenraum - (Välihuone) 1969 16m
47 Mobile Formen - für 1 bis 4 Gitarren 1969 ~ 4m
48 Piano Ping Pong Piece - für Klavier und Tonband 1969
49 das exzentrische rondo für jedermann - Verbalpartitur 1968

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1950
Geburtsdatum:  9. Januar 1950
Geburtsort:  Wien
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Todestag:  21. März 1991
Sterbeort:  Hannover

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1969 - 1972

Spiegelkabinett, Wien: Gründer und Schlagzeuger

1969 - 1972

Arbeit am Institut für Elektroakustik

1972 - 1973

Warschauer Rundfunk: Arbeit im Experimentalstudio

1972

Musikkritiker

1976 - 1983

Geschäftsführer

1983 - 1988

Vizepräsident

1985

Gastprofessur an der Universität von Sao Paolo

1985

Dozent bei den Cursos Latinoamericanos de Musica Contemporanea

1987 - 1991

Lehrauftrag für Elektroakustische Musik

1988

Präsident

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Italien, Polen, Finnland, Frankreich, Schweden, Norwegen, DDR, Bundesrepublik Deutschland, Griechenland, USA, Lateinamerika, Korea, Hongkong

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1973

Karl-Sczuka-Preis

1976

Staatsstipendium für Komposition

1983

Staatsstipendium für Komposition

1984

Förderungspreis

1987

Staatsstipendium für Komposition

1989

Förderungspreis

Stilbeschreibung

Nach der Auseinandersetzung mit aleatorischen und postseriellen Techniken intensive Beschäftigung mit elektronischen und elektroakustischen Mitteln. Später Versuche, auf eine neue, unverbrauchte Weise mit der Tonalität umzugehen. Arbeit an Animationsprojekten, Zusammenarbeit mit Amateurensembles und Liedermachern. Zahlreiche Lieder, Songs, Chansons, Entwicklung von musikalisch-literarischen Formen. In letzter Zeit Beschäftigung mit ethnischer Musik verschiedenster Herkunft im Hinblick auf die Entwicklung von Formen integraler Rhythmuskomposition. Gleichzeitige Verwendung unterschiedlichster Techniken und Materialien. Musik ist für mich ein Mittel zur Kommunikation, zur ungeschminkten Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit.

 

Wilhelm Zobl, in: Harald Goertz: Beiträge '94. Österreichische Komponisten unserer Zeit. - Kassel: Bärenreiter, 1994. - S. 170

AusbildnerIn von (Person)

WidmungsträgerIn von (Werk)