Mit freundlicher Genehmigung von N.Z.

Zehm Norbert

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Deine Wasser 2012
2 Cello Sonate 2011 - 2012
3 CADENCE MACBETH 2010
4 Capriccio für Cello und Klavier 2010
5 Frequencies Need Space 2010
6 Konzert für Klaviertrio und Kammerorchester 2009
7 The Toll (Lichtglocken) 2009
8 Towards The Wind - Konzert für Cello und Blasorchester 2008
9 Leapyear 88/08 - Re-Shaken 2008
10 Iron Masters - Song from "Machines" 2008
11 Festival Bells - für Blasorchester 2007
12 Time Windows - Song from "Machines" 2007
13 Trio f. Flöte, Cello und Klavier 2006
14 Kate’s Dream (Keep Rocking) - Klaviertrio Nr. 4 2006
15 Klanginstallation - 40 Jahre Reithmanngymnasium 2005
16 Games - Symphonie Nr. 1 2003 - 2004
17 Clockwise - for Orchestra 2003
18 Movin' Reflections - Musik für Tanztheater und Blasorchester 2002
19 Lukas Passion 2001
20 Missa Coelo et Terrae - Messe 2000
21 Piano Starter 2000
22 Kosmische Lieder 1999
23 Kosmomanie - Liederzyklus nach Texten von D. Viertl 1999
24 Prelude in Türkis 1999
25 Birkdale Boogie 1999
26 Traumhaus Europa - Fragmente zur Oper 1998 - 2000
27 Strange Meeting - Hörspielmusik 1998
28 Le Tombeau de Ravel - Streichquartett Nr. 2 1997
29 Zeit Musik - Zyklus für Flöte und Klavier 1997
30 Time Music 1997 - 1998
31 Message from the Corn Circles - Klavierzyklus 1996 ~ 27m
32 Light from the Outer Ring - Fanfare für Blasorchester 1996 ~ 5m
33 "Silberkreuzung" - Multimediaprojekt zu einem Stummfilm von Roland Schrettl 1996 ~ 30m
34 Tear Drops - Klaviertrio No 3 1995 ~ 22m
35 A European Approach 1993 ~ 18m
36 Prothalamion - Streichquartett 1993 ~ 23m
37 Silence and Poverty - Kantate für Solisten, Chor und symphonisches Blasorchester 1993 ~ 35m
38 Klaviertrio Nr. 2 - on Kate's theme 1992 ~ 20m
39 12 kleine Stücke für ein Kinderballett - Klavier, Flöte und Bandeinspielungen 1992 ~ 1h
40 Letzte Prophezeiungen 1992 ~ 25m
41 Images from a City 1992 ~ 6m
42 Last Prophecies 1992
43 The Spirit of Jack Cade - (Brett Fancy und Peter Wolf), Arrangement. Schauspielmusik 1990
44 Klaviertrio Nr. 1 1990 ~ 8m
45 Study for Piano 1990
46 Waltz alla Rondo 1989 ~ 7m
47 Clockwise - Musik zum Tanztheater von William Anthony 1989 ~ 5m
48 The Twelfth Night - Arrangement. Schauspielmusik 1989
49 Liebesillusionen 1989 ~ 15m
50 Leapyear '88 1988 ~ 13m
51 Dedications in Pink 1988
52 Visions 2000 1987 ~ 15m
53 Sequence No. 2 - für Yamaha CX5M Computer & Synthesizer 1987 - 1988
54 Sequence No. I - für Yamaha CX5M Computer & Synthesizer 1987 - 1988
55 Videophonie 1987
56 Lieder 1987 - 1988
57 Trio für Shakuhachi, Kontrabass und Klavier 1987
58 Love Songs with Bitter Taste 1987
59 Halley Zyklus 1986 ~ 17m
60 Klavierstücke 1986 - 1988
61 SYS 64 738 - für Cello, Klavier und Computer 1985
62 Drei Aphorismen - für Flöte und Klavier
63 Be Someone - Bearbeitung aus der Oper Cadence Macbeth
64 MACHINES - SYMPHONIE Nr. 2
65 Children's Pieces for Cello
66 Children' Pieces for Piano
67 Jazz Pieces
68 Albumblatt - Miniatur
69 Suite for Jazz Orchestra
70 Shadow Lear

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  26. März 1962
Geburtsort:  Innsbruck
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1969

Klavierunterricht seit dem 7. Lebensjahr

1984

staatliche Lehrbefähigungsprüfung mit Auszeichnung

1984 - 1986

Komposition

1986 - 1989

Unterricht bei John York

1986 - 1989

Komposition (Francis Shaw, Buxton Orr)

1989

Konzertreifeprüfung

1989 - 1990

Dirigieren (Peter Gellhorn)

Unterricht bei André Gredler

weitere Studien (Bojidar Noev)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1977 - 1986

Mitglied verschiedener Pop- und Rockgruppen (zahlreiche Studioaufnahmen)

1980 - 1982

Musikschule Lienz: Lehrtätigkeit (Klavier)

1984 - 1985

Musikschule Lienz: Lehrtätigkeit (Klavier)

1985 - 1986

Lehrtätigkeit (Klavier)

1987 - 1991

Bishop's Stortford Highschool, Hockerill School, England: Lehrtätigkeit (elektronische Musik, Keyboard)

1990

Line 3: eigenes Klaviertrio

1991 - 1994

Lehrtätigkeit (Klavier)

1991 - 1995

Professur für Komposition, Harmonielehre und Gehörbildung

1994

Gründung und seitdem Leitung

1995 - 1998

Wigan, Warrington/GB: Lehrtätigkeit an Colleges und Schulen

1998

seitdem freischaffender Komponist, Zusammenarbeit mit Peter Wolf

rege Konzerttätigkeit als Solist, Begleiter und Ensemblemitglied, zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte mit zeitgenössischer Musik

Vorträge und Workshops über Minimal Music und über zeitgenössische und improvisierte Musik in Österreich und England

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1983

Bösendorferpreis

1983

Erster Preis

1986

Preis für künstlerisches Schaffen

1989

Stipendium für ein Kompositionsstudium im Ausland

1990

Staatsstipendium für Komposition

2000

Staatsstipendium für Komposition

zahlreiche Stipendien des Landes Tirol

Stilbeschreibung

[...] In seiner Musik hat sich Zehm mit den verschiedensten Techniken beschäftigt. Anregung bot ihm im besonderen der Minimalismus von Steve Reich und Philip Glass, den er aber keineswegs orthodox übernahm, sondern mit anderen Mitteln anreicherte. Vieles entsteht aus der Improvisation heraus, und auch die Mitwirkung in Rock- und Popgruppen hat unzweifelhaft ihre Spuren hinterlassen.

 

Christian Heindl, in: Wiener Zeitung, 01.07.1994

TextautorIn von (Werk)

Kontaktperson von (Organisation)

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch, Englisch