Dome Peak

Werktitel
Dome Peak
Untertitel
Für 82 Instrumentalisten, auf zwei Ebenen
Opus Nummer
4
KomponistIn
Entstehungsjahr
1991–1993
Überarbeitungsjahr
1996–1997
Dauer
40m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Orchestermusik
Besetzung
Orchester
Besetzungsdetails

Orchestercode: 4/4/2, 2 KbKlar/0, 4 KFag - 0, 8 WTb/3, BTrp/4/0, 2 KbTb - 7 Perc - 14/16/10/10/8

Flöte (4), Oboe (4), Klarinette (2), Kontrabassklarinette (2), Kontrafagott (4), Wagnertuba (8), Trompete (3), Basstrompete (1), Posaune (4), Kontrabasstuba (2), Perkussion (7), Violine (30), Viola (10), Violoncello (10), Kontrabass (8)

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Dome Peak

Uraufführung
20. September 1993 - Frankfurt am Main
Mitwirkende: Gielen Michael Andreas, Sallaberger Oswald, SWR Symphonieorchester, Stefan Schmitt (Ko-Dirigent)
Weitere Informationen: Thomas Raisig (Klangtechnik); Uraufführung der vollständigen Fassung am 24.07.1997 in Salzburg

Das Orchester wird rund um das Publikum aufgestellt, auf zwei Ebenen (tiefe Instrumente oben, hohe Instrumente unten). Zur Interpretation des Stückes werden mindestens zwei Dirigenten benötigt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 10. 4. 2020): López Jorge E. . Dome Peak. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/111940 (Abrufdatum: 6. 6. 2020).