Drei Zeichen

Werktitel
Drei Zeichen
Opus Nummer
opus 53/1-3
KomponistIn
Entstehungsjahr
2002
Dauer
8m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Sololiteratur
Besetzung
Soloinstrument(e)
Besetzungsdetails
Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Drei Zeichen für Violoncello solo

Beschreibung:
Das erste Stück ist ernsten Charakters; es beginnt wie ein Kondukt, der nach einer Steigerung wieder in die Anfangsstimmung mündet. Lyrischer, mitunter graziös ist die melodische Linie des zweiten Stückes; Ponticello-Tremolandi mischen sich ein, bis sich die Musik mit einer knappen, grotesken Geste verabschiedet. Im dritten "Zeichen" wechseln einander "lachende" Einwürfe mit heiterer Bewegung ab.
Thomas Daniel Schlee
Stand Sept. 2007

Uraufführung

Weitere Informationen:
Uraufführung des ersten Satzes durch Julius Berger in Berlin
Uraufführung des zweiten Satzes am 23.10.2002 in Mechelen beim Festival Vlaanderen durch Luc Tooten
Uraufführung des gesamten Werks im Mai 2005 in Washington DC durch Wolfgang Panhofer

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 27. 5. 2020): Schlee Thomas Daniel . Drei Zeichen. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/141740 (Abrufdatum: 7. 5. 2021).