5 Studies after Italo Calvino

Werktitel
5 Studies after Italo Calvino
Untertitel
für Flöte, Klarinette und Klavier
KomponistIn
Entstehungsjahr
2001
Dauer
10m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Trio
Besetzungsdetails

Flöte (1), Klarinette (1), Klavier (1)

Art der Publikation
Manuskript

Auftrag: Nuovi Spazi Musicali

Uraufführung
November 2001 - Rom, Österreichisches Kulturinstitut (Italien)
Mitwirkende: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC

Beschreibung
"Six Memos for the Next Millennium ist eine Reihe von Vorträgen, die Italo Calvino auf Einladung der Harvard University für die "Charles Eliot Norton-Vorlesungen" 1985 schrieb. Darin bespricht er einige literarische Werte, die seiner Meinung nach im neuen Millennium beibehalten werden sollten: Leichtigkeit (lightness), Schnelligkeit (quickness), Genauigkeit (exactitude), Sichtbarkeit (visibility), Vielfalt (multiplicity) und Konsistenz (consistency). Der letzte Vortrag blieb nur Überschrift, denn Calvino starb eine Woche vor seiner Abreise in die USA.

Calvinos Überlegungen über Literatur enthalten jene Eigenschaften, die er selbst in seiner Sprache benutzt. Die Reflexion führt meiner Meinung nach über die literarische Sprache hinaus. Sie entwirft ein ästhetisches Umfeld, das andere Kunstformen ebenfalls berührt. Die 5 Studien nach Calvino sind aus dem Geist der "Six Memos" entstanden. Es gibt aber keine direkte Entsprechung zwischen einzelnen Stücken und einzelnen literarischen Werten."
Germán Toro Pérez (2001), abgerufen am 23.09.2020 [http://www.toro-perez.com/works/instruments]

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 9. 2020): Toro Pérez Germán . 5 Studies after Italo Calvino. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/142130 (Abrufdatum: 2. 12. 2020).