Äon

Werktitel
Äon
Untertitel
Konzert für Horn und Orchester aus dem Zyklus "Montafon"
KomponistIn
Entstehungsjahr
2007
Dauer
16m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Orchestermusik
Besetzung
Soloinstrument(e)
Orchester
Besetzungsdetails

Orchestercode: Hr - 1, Picc/1, EHr/1, BKlar/2, SSax, ASax - 4/3/2/1 - Pk, 5 Perc - Hf - Pf - 12/10/8/6/5

Solo: Horn (1)

Piccoloflöte (1), Flöte (1), Oboe (1), Englischhorn (1), Klarinette (1), Bassklarinette (1), Fagott (2), Sopransaxophon (1), Altsaxophon (1), Horn (4), Trompete (3), Posaune (2), Tuba (1), Pauke (1), Perkussion (5), Harfe (1), Klavier (1), Violine (22), Viola (8), Violoncello (6), Kontrabass (5)

ad 5 Perkussion: Triangel, 3 Hängebecken, Splash-Becken, Becken, 2 Bongos, kl. Trommel, Militärtrommel, Crotales, Pedalglockenspiel, Röhrenglocken, Xylophon

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Äon
Verlag/Verleger

Bezugsquelle: Schott Music

Beschreibung
"Äon ist der letzte Teil von Herbert Willis „Montafon“-Zyklus. Der Komponist huldigt darin dem gleichnamigen Tal im österreichischen Vorarlberg, seiner Heimat. Die unberührte Landschaft und die „hörbare Stille“ dieser Gegend faszinieren und inspirieren ihn. In allen vier Instrumentalkonzerten des Zyklus schreibt Willi daher Musik, in deren Zentrum die Bedeutung von Stille und innerer Einkehr steht. Neben dem Hornkonzert gehören dazu das Trompetenkonzert Eirene (2001), das Konzert für Flöte, Oboe und Orchester …geraume Zeit… (2002-2003) und das Klarinettenkonzert ego eimi (2005-2006).

Der Titel des dreisätzigen Konzerts Äon spielt darauf an, dass hier wie zum Abschluss eines Zeitalters vieles aus den bisherigen „Montafon“- Werken zusammengefasst und zur Vollendung gebracht wird. In den beiden Außensätzen kann der Solist mit Brillanz und Virtuosität glänzen, dazwischen steht ein mit „Molto espressivo, dolce“ überschriebener Satz. Kennzeichen des Finales ist ein markanter Rhythmus, der in klangliche Verklärung führt und schließlich in die Stille mündet."
Beschreibung, Schott Music, abgerufen am 16.09.2021 [https://de.schott-music.com/shop/aeon-no226815.html]

Auftrag: Wiener Mozart Jahr 2006

Widmung: Stefan Dohr

Uraufführung
7. März 2008 - Musikverein, Großer Saal; Wien
Mitwirkende: Stefan Dohr (Horn), ORF Radio Symphonieorchester Wien, Yutaka Sado (Dirigent)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 9. 2021): Willi Herbert . Äon. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/148634 (Abrufdatum: 29. 11. 2022).