Serenade

Werktitel
Serenade
Untertitel
Für Ensemble
KomponistIn
Entstehungsjahr
2006–2007
Überarbeitungsjahr
2008
Dauer
~ 17m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Orchestermusik
Besetzung
Orchester
Kammerorchester/Ensemble
Besetzungsdetails

Orchestercode: 1, Picc/1/1, BKlar/1 - 1/1/1/0 - Perc, Hf, Mand - 1/1/1/1/1

Piccoloflöte (1), Flöte (1, auch Piccoloflöte), Oboe (1), Klarinette (1, in A), Bassklarinette (1), Fagott (1), Horn (1), Trompete (1, in C), Posaune (1), Perkussion (1), Harfe (1), Mandoline (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Friedrich Cerha: Serenade
Verlag/Verleger

Partitur und Stimmen (mit Hörbeispiele und Partitur Musterseiten): Universal Edition, abgerufen am 31.03.2021

Abschnitte/Sätze
I. Notturno | II. Scherzino (für Peter Oswald) | III. Enigma | IV. Potpourri

Beschreibung
"In der neueren Literatur ist der Charakter des Leichtfüßigen selten geworden. Ich habe zur Verabschiedung Peter Oswalds vom Klangforum ein Scherzino geschrieben, um das herum 2006/2007 eine Serenade entstanden ist.

Das Scherzino ist zum zweiten Teil darin geworden. In den anderen Sätzen tritt zur Besetzung eine Mandoline, deren zirpende pizzicati im Anfang eine Art nächtlicher Szene beherrschen. Die Elemente des langsamen dritten Satzes haben einen fragenden Charakter; sie geben Rätsel auf, die nicht gelöst werden. Erst im Finale scheinen Allusionen zu einem Werk durch, das ich besonders liebe: Schönbergs Serenade op. 24 und es kommt schließlich auch über vier Takte zu einem fast wörtlichen Zitat. Im turbulenten Verlauf tauchen kurze Reminiszenzen aus den vorhergehenden Sätzen auf, bevor das Stück zu einem nachdenklich - bukolischen Schluss findet, in dem - wie des öfteren vorher - der Klang einer in gegenwärtiger Musik oft gemiedenen reinen Quint eine wesentliche Rolle spielt."
Friedrich Cerha (Werkeinführung, Universal Edition), abgerufen am 31.03.2021 [https://www.universaledition.com/friedrich-cerha-130/werke/serenade-13239]

Auftrag: Niederösterreichische Kulturszene, Festspielhaus St. Pölten

Uraufführung
12. Februar 2009 - Festspielhaus St. Pölten
Mitwirkende: die reihe, Heinz Karl Gruber (Dirigent)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 13. 4. 2021): Cerha Friedrich . Serenade. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/155876 (Abrufdatum: 18. 5. 2021).