Namby Pamby Boy

Name der Organisation
Namby Pamby Boy
erfasst als
Band
Trio
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Bundesland
Wien

Foto: © Namby Pamby Boy

Verfolgt von folkloristischen Blasmusikklängen, mit dem Geruch von verschwitzten, mit Bier imprägnierten Lederhosen in der Nase und im Schatten einer Brucknerbüste sitzend, fand das noch nie für einen Grammy nominierte Kollektiv "Namby Pamby Boy" als letzten Zufluchtsort eine Garage, in der sie laut genug sein konnten, um den Lärm von draußen nicht mehr wahrzunehmen. Dort studierten sie die bis dato verbotenen Klängen von Hip Hop, Rock und Jazz.
Jetzt brechen sie auf, um die Welt zu retten. "Namby Pamby Boy", die erste Indie Formation MIT Bildungsauftrag.

In ihren Kompositionen verarbeiten NPB das Schicksal einer fiktiven, gleichzeitig viel zu realen Kunstfigur, eben dem „Muttersöhnchen, dem “Namby Pamby Boy". Ein Antiheld, dessen Existenz sich in der Belanglosigkeit seines sozial und beruflich stagnierenden Lebens an monumentale Glücksmomente wie ein einfaches "Danke" oder bei seinem richtigen Namen genannt zu werden, klammert.
Eben diese Tristesse und Sekunden der Hoffnung hat diese außergewöhnliche Band auf ihr neues Album "Lunchbreak" gebannt. "Lunchbreak" in der praktischen Jausentüte, mit mehr als acht  Postkarten und verpackt von renommierten Profis, ist das perfekte Geschenk für jede Situation.
"Namby Pamby Boy", eine Band für den kleinen Mann, wo gibt es so etwas heute noch"


Band/Ensemble Mitglied
Rucker Fabian (Saxofon(e))
Nykrin Philipp (Fender Rhodes)
Lettner Andreas (Schlagzeug)

Diskografie:

  • 2014: Greatest Hits Vol. 2
  • 2011: Lunch Break Optimism

Pressestimmen

Wenn sie schon eine Rockband sein wollen, sollten sie zumindest einen Bassisten haben. Mir ist das generell einfach zu beliebig.
(eine Nachbarin)


Links SoundCloud, Facebook

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Namby Pamby Boy. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/172690 (Abrufdatum: 14. 8. 2020).