Huetter Erich Oskar

Vorname
Erich Oskar
Nachname
Huetter
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
AusbildnerIn
SolistIn
Künstlerische/r LeiterIn
Instrument(e)
Violoncello
Ausbildung
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Graz Studium (Hildgund Posch)
Montreal Mc Gill University (Antonio Lysy)
1999 Musik-Akademie der Stadt Basel / Hochschule für Musik Basel Studium (Reinhard Latzko), Abschluss mit Solisten- und Lehrdiplom
Postgraduale Studien an der Indiana University (Bloomington, USA; Janos Starker) und am Royal Northern College of Music (Manchester, GB; Ralph Kirshbaum)

Tätigkeiten

solistische Auftritte unter Daniel Barenboim, Alexei Kornienko, Julien Salemkour sowie u.a. mit folgenden Orchestern: Basler Symphoniker, Sofia Philharmonic Orchestra, Radiosinfonieorchester Basel, Stuttgarter Kammerorchester, Kammerorchester Moskau, Mazedonische Philharmonie, West-Eastern Diwan, Collegium Pro Musica Genova
Einladungen zu renommierten Festivals und Konzerten

regelmäßige Konzerte in Rezitalen mit dem Pianisten Paul Gulda und dem Gitarristen Armin Egger
Leitung des Aufbau der Violoncello-Klasse des preisgekrönten Musikprojekts von Daniel Barenboims in den Palästinensischen Autonomiegebieten (Ramallah)
Admont Meisterkurse für Violoncello an der Internationalen Sommerakademie Stift Admont
Jerusalem unterrichtet im Rahmen des Kammermusikfestivals Sounding Jerusalem
Meisterkurse an verschiedenen amerikanischen Universitäten, wie zB Indiana University, DePauw University, Maryland University und Butler University
Gründer und künstlerischer Leiter des Steirischen Kammermusikfestivals
2006 Jerusalem seither künstlerische Leitung des kammermusikalischen Festivals "Sounding"
2011 Gründung des "TrioVanBeethoven" (mit der Geigerin Verena Stourzh und dem Pianisten Clemens Zeilinger)

Auszeichnungen
Preise bei internationalen Wettbewerben in Wien, Stresa, Düsseldorf und Gorizia

Diskografie:

  • Arcus Ensemble Wien: Trios von Johannes Brahms, Carl Frühling und Alexander Zemlinsky
  • Diez Cuerdas, Erich Oskar Huetter und Armin Egger: Duos von u.a. Manuel de Falla, Antonio Vivaldi, Gabriel Fauré, Franz Schubert, Pablo Casals für Violoncello (SKF)
  • Paul Gulda und Erich Oskar Huetter: Brahms Sonaten in e-moll und F-Dur so wie Brahms Lieder (Gramola)
  • Mélange Oriental mit Taiseer Elias, Ahmed Eid und Stefan Heckel (Extra Platte)
  • TrioVanBeethoven: Trios für Klavier, Violine und Violoncello (Gramola)
  • Arcus Ensemble Wien: Friedrich Cerha Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier (Neos)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Erich Oskar Huetter. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/173159 (Abrufdatum: 10. 8. 2020).