Fischer Daniela

Vorname
Daniela
Nachname
Fischer
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
KomponistIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Crossover
Performance
Improvisation
Instrument(e)
Violine
Keyboard
Synthesizer
Geburtsjahr
1976
Geburtsort
Lustenau
Geburtsland
Österreich

@ Daniela Fischer

 

Daniela Fischer lebt und arbeit als Musikerin, Komponistin und Performance-Künstlerin in Wien, Madrid und Ibiza. In ihrer Arbeit kombiniert sie zumeist unterschiedliche Kunstfelder, lotet dabei stets deren Spektrum aus und stellt ihre Musik in einen elektro-akustischen Dialog.

 

Neben dem Studium der klassischen und barocken Violine kam sie früh intensiv in Kontakt mit Weltmusik, Klezmer, Flamenco, Jazz etc. Um ihren Sound zu erweitern wendete sie sich zunehmend der Nutzung von Effektpedalen, Synthesizern und der singenden Säge zu und realisierte eine Vielzahl an Arbeiten in Bereichen der zeitgenössischen, experimentellen und elektronischen Musik. Neben ihren Solo-Performances kollaboriert sie mit verschiedenen MusikerInnen, Bands, VokalistInnen, DJs, TänzerInnen, Visual-DesignerInnen und komponiert darüberhinaus Soundtracks und Sound-Designs für Filme, Dokumentationen, Theater und zeitgenössischem Tanz.

 


Ausbildung
1983 Beginn der musikalischen Grundausbildung Violine
1986 - 1990 Dornbirn Musikhauptschule Violine
1995 - 2000 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Violine
2000 - 2003 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz Studium Konzertfach, Diplom mit Auszeichnung Violine Winokurov Arkadi

Tätigkeiten
1999 Wien seither Lehrtätigkeit an der Amadeus International School Vienna
2011 - 2013 Workshops: Popsong-Produktion/ Rhytmic/Dance/Improvisation an der MMS Thüringen
2014 Unterrichtstätigkeit Meisterklasse Violine an der MMS Thüringen
Mitwirkung in diversen Kammermusik-Formationen, Landessinfonieorchester Vorarlberg, Kammerphilharmonie Wien, bei verschiedenen Opern-Produktionen, Kammeroper Wien, Jugendsinfonieorchester Dornbirn
Mitwirkung im Kammerorchester Basel, Concerto Stella Matutina, La Capilla Real, Barucco, L'Ofreo (Barock-Musik)
Mitwirkung in den Bands Mozartband, Gottfried, KLF (Klezmer Liberation Front), Klezbrulee, Klezjazz, Maxmaber Orkestar (Triest), Mirada de Vaca (Madrid), Veilchenquintett, LA Bigband, Crèpe Noir
Kollaborationen mit DJs (z.B. Deep Dive Corp. (Peter Musebrink) beim Klezmore-Festival Vienna, Donaufest Ulm, Wunderbar-Festival Bremen, Soundtrack for Silent Movies of E. Lubitsch – Stumm&Laut Festival, Klezmore-Festival)
Musik für Stummfilme ("Fräulein Else" – Klezmore Festival Vienna 2013, "East West" – Jewish Filmfestival Vienna 2009 & Kino der Orte Spezial 2013, "Austernprinzessin" – Klezmore-Festival Vienna 2012, "Ich möchte kein Mann sein"- Stumm&Laut-Festival 2012)
Theater/Tanz: Kollaborationen mit Tänzern, Kammerspiele Wien, Lustspielhaus Wien
Showperformances: Violin-Mask (Ibiza, Supperclub Vienna), Produktion ORF mit I. Kircher, F. Muliar, R. Henning), Silhouette Presentation-Show (Las Vegas, Arizona, Sydney, Kopenhagen etc.) (2009/2010), Look at Austrian Art (2014)




Diskografie:

  • 2017: CocoonCrash - Rising (EP)
  • 2017: CocoonCrash - Metamorphosis (EP)
  • 2010: Traveling the Day (ArtEdge Records)

Links Musikdokumentationsstelle Vorarlberg

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Daniela Fischer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/177385 (Abrufdatum: 10. 8. 2020).

Logo frauen/musik

Logo Filmmusik