Die Verwechslung

Werktitel
Die Verwechslung
Untertitel
Kammeroper
KomponistIn
Beteiligte Personen (Text)
Utz Helga
Entstehungsjahr
2019
Dauer
90m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Oper/Musiktheater
Art der Publikation
Manuskript

Handlung
Der junge Gustav sehnt sich nach Freiheit, er kritisiert das System der DDR. Als Systemfeind wird er festgenommen. Während sein Vater hilflos verzweifelt, macht sich seine verwirrte Grossmutter auf, um Gustav im Gefängnis zu besuchen. Ihr Besuch erscheint den Beamten verdächtig. Gustav wird misshandelt, er landet schwer verletzt in der Krankenstation des Gefängnisses bei der sanften Krankenschwester Pauline.

Auftrag: sirene Operntheater

Uraufführung
10.11.2020 - Wien, F23
Veranstaltung: Die Verbesserung der Welt - ein Kammeropernfestival in sieben Runden, Wien Modern - Desi + Utz: Die Verwechslung
Mitwirkende: Marelize Gerber (Sopran), Ingrid Haselberger (Sopran), Katrin Targo (Sopran) Johannes Czernin (Tenor), Gebhard Heegmann (Bariton), Günther Strahlegger (Bariton), Kari Rakkola, François-Pierre Descamps (Dirigent), oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik
Weitere Informationen: Am 3. November - nach der Eröffnung des Festivals Wien Modern - kam es zu einem zweiten Lockdown wegen COVID-19. Die Veranstaltung wurde über eine Streaming zur Verfügung gestellt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 3. 11. 2020): Dézsy Thomas . Die Verwechslung. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/200839 (Abrufdatum: 26. 11. 2020).