Dézsy Thomas

Vorname
Thomas
Nachname
Dézsy
Nickname
Desi Thomas Cornelius
erfasst als
AutorIn
InterpretIn
KomponistIn
AusbildnerIn
Künstlerische/r LeiterIn
VeranstalterIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Tradition/Moderne
Instrument(e)
Klavier
Elektronik
Geburtsjahr
1967
Geburtsort
Bludenz
Geburtsland
Österreich

Nach autodidaktischem Konservatoriums- und Universitätsstudium in Wien (Musiktheorie, Komposition, Klavier und Dirigieren) folgen diverse Selbsterfahrungen in Meisterklassen, u.a. J. Paul, B. Ferneyhough, L. Andriessen. Das Interesse an "Zeit", sowie Sprache und Sprach-Bildern führt zur Verbindung mit unterschiedlichen nicht-musikalischen Formaten: Performance, Installation, Theater, Film. Engagements für neues Musiktheater.


Ausbildung
MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Orgel
MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Klavier
Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch Orgel
Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch Klavier
Komposition Meisterklasse Ferneyhough Brian
Komposition Meisterklasse (Louis Andriessen)
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Musiktheorie de la Motte Diether
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Musiktheorie Füssl Karl Heinz
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Orchesterdirigieren Österreicher Karl
1992 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Abschluss Mag. art.

Tätigkeiten
1989 - 1994 Totales Theater Wien Wien musikalischer Leiter
1991 - 1995 KlangArten Wien Mitbegründer, Kurator
1992 - 1993 musikalische Assistenz bei Dietfried Bernet (Wiener Kammeroper) und Jan Latham-König (Wiener Staatsoper)
1995 Linz Performance-Festival "Das innere Ohr": Kurator
publizistische Tätigkeit, u.a. für Der Standard, Salzburger Nachrichten, ÖMZ, Neue Musikzeitung, Neue Zeitschrift für Musik
Frankfurt am Main TEXTxtnd: Musiktheater Ko-Produktionen
zOoN Wien künstlerischer Leiter
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Lehrauftrag am Institut für Musiktheorie

Aufführungen (Auswahl)
2002 Lincoln Center New York Time in Tension
2003 Bregenzer Festspiele Bregenz The Untold Story
2004 Alte Schmiede, Café Jenseits, 3Raum Freudkomplex - Musiktheaterserie
2004 Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst Wien The Teddy-W-Adorno Show - Performance-Lecture
2004 Bregenzer Festspiele Bregenz Hoffmanniana - Musiktheater nach Andrej Tarkovskij
2005 Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst Wien Zustandsanalisl
2005 Generator Wiener Konzerthaus CCTV - Closed Concert Tele Vision - Media-Performance für eine Frauenstimme
2020 sirene Operntheater, Wien: Die Verwechslung (UA)
Ars Electronica
Hörgänge - Musik in Österreich
Ictus-Ensemble The Untold Story
Mozarteumorchester Salzburg
oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik
Wien Modern Wien
Wiener KammerOrchester
Cologne Schlagquartett
Festival Avril.EXE
Les Percussions de Strasbourg
Berlin Musik und Politik
Venedig Teatro Goldoni

Auszeichnungen
Hexagonale Florenz: Stipendium
Stadt Wien Kompositionsförderung
Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Kompositionsförderung

Stilbeschreibung
...
Zweifel seit 1967 ... JSB seit 1975 ... Franz Schubert seit 1981 ... Robert Ashley seit 1991
Techno seit 1992 Witold Lutoslawski seit 1993 Morton Feldman seit 1994 Andrej Tarkovskj seit 1995 Anaelle seit 1996 Samplitude seit 1997 Sibelius 1 seit 1998
Spooky seit 1999 RZA seit 2000 NY seit 2001 et. al.!
dubios (überbelichtet?)
(electronic) Musik-Theater
Thomas Dézsy 2002

Pressestimmen
"Medien-Philosophie, Kafkaeske Albträume und psychedelische Klänge. Das Spiel mit der Sprache gelingt auf allen Ebenen."
Kurier (Peter Jarolin)

Links mica-Artikel: Thomas Desis zoon-Theaterproduktion „Unsichtbare Mächte“ am Mittwoch in der Reformierten Stadtkirche, mica-Artikel: DAS BUDAPEST VERHÖR - A Noir Melodrama von Thomas Desi, zOnN, Musikdokumentationsstelle Vorarlberg

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 10. 7. 2020): Biografie Thomas Dézsy. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/68670 (Abrufdatum: 9. 8. 2020).

Logo ÖKB