Rulfo / voces I

Werktitel
Rulfo / voces I
Untertitel
für Streichtrio und Live-Elektronik
KomponistIn
Entstehungsjahr
2004
Dauer
~ 6m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Trio
Elektronik live
Besetzungsdetails

Violine (1), Viola (1), Violoncello (1), Elektronik (1, live-Elektronik)

Art der Publikation
Manuskript

Auftrag: Klangforum Wien

Uraufführung
3. September 2004 - Wien, Proberaum des Klangforums
Mitwirkende: Germán Toro Pérez (elec),
Klangforum Wien

Beschreibung
"Voces I ist Teil eines Musiktheaterprojektes basierend auf dem Roman Pedro Páramo des mexikanischen Schriftstellers Juan Rulfo (1917-1986). Sein Gesamtwerk (ein Roman und 17 Erzählungen) skizziert eine durch Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit geprägte Welt mit der mexikanischen Revolution als historischem Hintergrund. Seine Sprache, rau und ungeschminkt, ist Sprache des Mythischen, des Ureigenen, Sprache der Erinnerung.

Pedro Páramo besteht mehr aus Stimmen als aus handelnden Personen. Diese fragmentarischen Stimmfetzen bilden nach und nach ein Geflecht von Erinnerungen aus dem die Geschichte eines Dorfes sichtbar wird. Rulfo / voces I ist eine Studie über Möglichkeiten der melodischen Gestaltung in Hinblick auf die musikalische Bestimmung der handelnden Stimmen und knüpft an zwei verwandten Kompositionen an: 4 Studien nach Juan Rulfo (2003) und Rulfo / voces III: vacío el cielo azul, für Bratsche und Live-Elektronik (2004)."
Germán Toro Pérez (2004), abgerufen am 25.09.2020 [http://www.toro-perez.com/works/instruments-electronics]

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 9. 2020): Toro Pérez Germán . Rulfo / voces I. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/201328 (Abrufdatum: 2. 12. 2020).