Anamorphosis 01

Werktitel
Anamorphosis 02
KomponistIn
Entstehungsjahr
2019
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Kammerorchester/Ensemble
Art der Publikation
Manuskript

Beschreibung
"Anamorphose bezeichnet eine absichtlich nach den Gesetzen der Perspektive verzerrte Darstellung, die nur unter einem speziellen Blickwinkel beziehungsweise mithilfe besonderer Spiegel oder eines Prismensystems zu verstehen ist. 

Diese musikalische Anamorphose beschäftigt sich mit einer Teufelsmühle, zitiert aus Franz Schuberts Meeresstille op.3 Nr.2, D.216. Die chromatisch sinkende, enharmonisch in sich zurückkehrende Harmoniefolge ist im zeitlichen Ablauf stets da, aber nicht immer hörbar bzw. wahrnehmbar. Darüber erstreckt sich die organisch skurille, von kinetischen Energien geformte Oberschicht.

Anamorphose 01 und 02, zwei lose zusammengehörende, jedoch auch voneinander getrennt gültige Stücke, beide Kompositionen wurden von der Ernst von Siemens Musikstiftung gefördert. 

Widmungsträger sind das Ensemble Interface (Anamorphoses 02) und Ensemble Lux:NM (Anamorphoses 01)"
Judit Varga (2021): Werkeinführung Universal Edition, abgerufen am 2.4.2021 [
https://www.universaledition.com/judit-varga-7829/werke/anamorphoses02-29973]

Auftrag: 2019 Ernst von Siemens Musikstiftung

Widmung: ensemble LUX

Uraufführung
3. Juni 2019 - Berlin, Rialsystem
Veranstaltung: Heroines of Sound Festival - Eröffnungskonzert
Mitwirkende: ensemble LUX

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 2. 4. 2021): Varga Judit . Anamorphosis 01. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/202873 (Abrufdatum: 25. 10. 2021).