Direkt zum Inhalt

Golnar & Mahan Trio

Name der Organisation
Golnar & Mahan Trio
auch bekannt unter
Golnar & Mahan Duo
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Global
Jazz/Improvisierte Musik
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Vokalmusik
Bundesland
Wien
Golnar & Mahan

Golnar & Mahan © Ina Aydogan

Gründungsjahr: 2017

"Ein Sound, der die unterschiedlichsten musikalischen Traditionen in sich vereint und in dem stilistischen Grenzziehungen keinerlei Bedeutung zugemessen wird. Die beiden aus dem Iran stammenden und in Wien lebenden Musikschaffenden Golnar Shahyar und Mahan Mirarab kennt man hierzulande als viel beschäftigte musikalische Freigeister, die in ihren vielen Projekten die klangliche Vielfalt zu einer atemberaubend schönen Kunstform erhoben haben. Im Duo spinnen die beiden ihre Ideen nun auf eine wirklich mitreißende Art weiter. Was die Sängerin und der Gitarrist in ihren Stücken darbieten, zeigt sich nämlich als ein leidenschaftlicher und zutiefst berührender und vor allem ungemein eigenständig klingender Mix aus persischer Folklore, europäischem Jazz, afrikanischen Rhythmen und vielem mehr."
NASOM Broschüre 2018/2019: Golnar & Mahan, abgerufen am 05.10.2023 [https://www.bmeia.gv.at/fileadmin/ZZZ_Medien_alt/bmeia/media/3-Kulturpolitische_Sektion_-_pdf/Broschueren/NASOM_FINALE_08082017_fuer_Bildschirm_Web_.pdf]

Stilbeschreibung

"Von den Klängen ihrer Heimat beeinflusst, zelebriert das Trio eine zeitgenössische Verbindung von Jazz und der Jahrhunderte alten, klassischen persischen Tradition, von ungeraden Taktarten und Elementen afrokubanischer Musik. Multiinstrumental, mehrsprachig und multikulturell: Golnar & Mahan sind das Protobeispiel eines wirklich kosmopolitischen Ensembles."
Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Persische Musik trifft Jazz: Golnar & Mahan (Klaus Wienerroither, 2021), abgerufen am 05.10.2023 [https://oe1.orf.at/programm/20210228/628652/Persische-Musik-trifft-Jazz-Golnar-Mahan]

"GOLNAR & MAHAN verbinden die traditionellen Klänge ihrer Heimat, dem Iran, mit den zeitgenössischen Musikstilen des Westens. Die Musik von Golnar Shahyar (Gesang, Gitarre), Mahan Mirarab (bundlose Gitarre, Oud) und Amir Wahba (Percussion) formt sich zu einer universellen Sprache, deren Vokabular auf der Musik des Mittleren Ostens, dem Jazz, dem Singer-Songwriting und afrikanischen Rhythmen beruht und als GOLNAR & MAHAN ihre ureigene und mit einer unglaublichen Wärme pulsierende Schwingung entwickelt. GOLNAR & MAHAN gelingt es spielerisch, vermeintlich Altem ein modernes Gewand überzustreifen, um es mit neuem zu Leben erfüllen."
mica (2018): KICK JAZZ 2018 . mica-Musikmagazin.

Auszeichnungen

2017 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2018–2019"
2018 Kick Jazz Festival, Porgy & Bess Wien: ausgewählter Showcase
2020 WOMEX – World Music Expo, Budapest (Ungarn): ausgewählter Showcase
2021 Global Toronto Conference (Kanada): ausgewählter Showcase

Ensemblemitglieder

Golnar Shahyar (Gesang, Gitarre, Klavier, Perkussion)
Mahan Mirarab (Gitarre, Oud)
Amir Wahba (Perkussion)

Pressestimmen (Auswahl)

16. Februar 2018
über: Derakht - Golnar & Mahan (Lotus Records, 2017)
"Golnar & Mahan liefern mit "Derakht" ein Album ab, das richtiggehend unter die Haut geht, mit jedem Ton magisch anzieht, intensiv wirkt und einfach bis zum Ende nicht mehr loslassen will. Golnar Shahyar, Mahan Mirarab und Amir Wahba vollführen auf ihrem Erstlingswerk ein wahres Meisterstück, eines, das aufgrund seines außergewöhnlichen schönen und lyrischen Klanges definitiv nicht ungehört bleiben wird."
mica-Musikmagazin: GOLNAR & MAHAN – "Derakht" (Michael Ternai, 2018)

03. November 2017
über: Derakht - Golnar & Mahan (Lotus Records, 2017)
"Golnar & Mahan bilden zusammen mit dem Percussionisten Amir Wahba ein Trio, unterstützt von Gästen wie dem Meistergitarristen Erkan Ogur und Alain Perez, Bassist von Paco de Lucia. Iranische Melodien mischen sie feinsinnig und elegant mit Elementen des Jazz und der Klassik, mit afrikanischen und südamerikanischen polyrhythmischen Grooves. Ein neues Verständnis von "Welt"-Musik und ihr unverwechselbarer Mix erklärt die iranische Klangwelt in bisher nicht gehörter Weise. Lyrics verschmelzen feinnervig mit der Musik zu literarisch-musikalischer Poesie. Derakth (das Farsi Wort für Baum) ist ein klug gewählter Titel für dieses von langer Hand bis ins kleinste Detail ausgearbeite Musikprojekt. Derakth ist tief verwurzelt und mit vielen kunstvoll verschlungen Ästen versehen, die für kräftige Triebe sorgen. Derakth ist voll Kraft und musikalischer Schönheit und Golnars Stimme (wie auch schon bei Sormeh) sorgt für Gänsehaut."
Lotus Records: Derakht - Beschreibung (2017), abgerufen am 10.10.2023 [https://www.lotusrecords.at/produkt/derakht/]

Diskografie (Auswahl)

2017 Derakht - Golnar & Mahan (Lotus Records)

Literatur

mica-Archiv: Golnar & Mahan

2017 mica: THE NEW AUSTRIAN SOUND OF MUSIC 2018/2019. In: mica-Musikmagazin.
2018 Ternai, Michael: GOLNAR & MAHAN – "Derakht". In: mica-Musikmagazin.
2018 mica: KICK JAZZ 2018. In: mica-Musikmagazin.
2019 Ranacher, Ruth: KICK JAZZ 2018 – EIN FENSTER ZUR INTERNATIONALITÄT. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Golnar & Mahan
austrian music export: Golnar & Mahan
Facebook: Golnar & Mahan
YouTube: Golnar & Mahan
Bandcamp: Golnar & Mahan

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 11. 2023): Golnar & Mahan Trio. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/204994 (Abrufdatum: 25. 2. 2024).

Logo NASOM