quiet but loud

Werktitel
quiet but loud
Untertitel
Für Flöte, Klarinette und Klavier
KomponistIn
Entstehungsjahr
2021
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Trio
Besetzungsdetails

Flöte (1), Klarinette (1), Klavier (1)

Art der Publikation
Manuskript

Beschreibung
"Quiet but loud. Leise aber Laut. Die Wahrnehmung der Lautstärke von Klängen und Geräuschen, sei es in der Musik oder im Alltag, steht immer im Vergleich mit den anderen Klängen, die scheinen im Hintergrund zu stehen. Werden die im Vergleich lauten Klänge plötzlich leise oder verschwinden, erscheint ein zuvor fast unhörbarer Klang unerwartet laut. Dass diese Wahrnehmung ganz individuell ist, macht sich vor allem im Alltag bemerkbar. Die Gedanken in unseren Köpfen, die Probleme, über die wir grübeln, sind für uns laut. Sehr laut. Für andere aber kaum hörbar. „Mein Ziel der Komposition ist es, dem Publikum genau dieses Gefühl zu vermitteln. Das Wissen, dass jede Klangwahrnehmung im Ohr des Betrachters liegt. Während der ruhigen Passagen sollen die Zuhörer*innen Raum zum Träumen finden, während in den feurigen Passagen volle Aufmerksamkeit geboten ist. Um den Zuhörenden vor dem Ende des Werkes ein positives und schönes Gefühl zu geben, endet das Konzertstück ruhig und verträumt."
Mailin Hartlieb (2021) - Aspekte Salzburg, abgerufen am 8.7.2022 [https://aspekte-salzburg.com/konzert/aspektesalzburg-finale-wettbewerb-jugend-komponiert/]

Uraufführung
6. März 2021 - Salzburg (online)
Veranstaltung: aspekteSALZBURG - Finale Wettbewerb Jugend komponiert
Mitwirkende: Raimund Weichenberger (Querflöte), Ferdinand Steiner (Klarinette), Per Rundberg (Klavier)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 8. 7. 2022): Hartlieb Mailin . quiet but loud. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/205853 (Abrufdatum: 1. 2. 2023).