Trio ViennARTE

Name der Organisation
Trio ViennARTE
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Klassik
Neue Musik

Das Trio viennarte absolvierte Meisterkurse an der Sándor Végh-Akademie, bei Menahem Pressler (Beaux Arts Trio) und bei Mitgliedern des Alban Berg Quartetts.


Band/Ensemble Mitglied
Schulz Veronika (Violine)
Schreyvogel Julia (Violoncello)
Rom Maria (Klavier)

Neben dem großen klassisch-romantischen Repertoire widmet sich das Trio viennarte auch der zeitgenössischen Musik und stellt diese in seinen Konzerten gerne dem traditionellen Repertoire gegenüber.


Diskografie:

  • Bartolozzi Trios: J. Haydn (Campanella Musica)
  • Bearbeitung der "Streichtextette für Klaviertrio", J. Brahms (Camerata Tokyo)


Auftritte:

Das Trio gab sein Debüt 1996 im Wiener Konzerthaus, gefolgt von zahlreichen Auftritten in Österreich, u. a. bei der Jeunesse, beim Klangbogen Wien, im Wiener Musikverein, bei der Salzburger Mozartwoche und auf Konzertreisen in Europa, Amerika und Asien, darunter beim Festival „Bonheur Musical“ (f), beim Rheingau-Festival (d) und beim Festival Mecklenburg-Vorpommern (d).


Auszeichnungen:

  • 2002/2003: Vertreter im Programm "The New Austrian Sound of Music" in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Außenministerium
  • 2001: Sonderpreis für die beste Interpretation zeitgenössicher Musik beim J. Haydn-Wettbewerb (Wien)

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Trio ViennARTE. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/45316 (Abrufdatum: 21. 6. 2021).

Logo frauen/musik