Direkt zum Inhalt

Triple Tongue Vienna

Name der Organisation
Triple Tongue Vienna
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Klassik
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien

Gründungsjahr: 2002

Die besonders im frankophonen Raum beliebte Kombination von Oboe, Klarinette und Fagott zeichnet sich durch ein entschlacktes, transparentes und farbiges Klangbild aus. Die drei Musiker sind Wiener Symphoniker, gefragte Kammermusiker und Solisten, sowie erste Bläser mehrere Kammerorchester und Ensembles.

Stilbeschreibung
Von Beginn an gehört auch ungewöhnliche, selten gespielte und "schwierige" Musik zu den Vorhaben von triple tongue vienna, das Ensemble ist dem Divertimento-Geist aber nicht abgeneigt. Durch Arrangements älterer Musik wird das Repertoire ebenso erweitert wie durch Erarbeitung neuerer Werke. Schwerpunkt ist die klassische Moderne des 20. Jahrhunderts.

Ensemblemitglieder
Buschek Robert (Fagott)
Kaiser Paul (Oboe)
Neubauer Alexander (Klarinette, Bassklarinette)

Diskografie
2010 Kaufhausmusik (ORF)

Aufführungen (Auswahl)
Wien: Roland Freisitzer - Music for English Horn, Bass Clarinet and Contrabassoon (UA)
Alte Schmiede Wien: Roland Freisitzer - Nocturne … à la recherche d’une melodie oubliée (UA)
Alte Schmiede Wien: Alexander Wagendristel - inscape (UA)
2004 Brahmssaal des Wiener Musikvereins: Gerald Resch - Passagen für Fagott solo (UA)
2007 Brahmssaal des Wiener Musikvereins: Christof Dienz - Acht Polaroids für drei Holzbläser (UA)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 13. 3. 2024): Triple Tongue Vienna. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/45873 (Abrufdatum: 21. 6. 2024).