Luef Berndt

Vorname
Berndt
Nachname
Luef
erfasst als
BandmanagerIn
MusikerIn
VeranstalterIn
KomponistIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Jazz
Mainstream
Instrument(e)
Vibraphon
Geburtsjahr
1952
Geburtsland
Österreich

Berndt Luef, geboren in Knittelfeld, wollte nach der Matura Klavier studieren, verlor aber bei einem Arbeitsunfall in der Ferialpraxis 1970 den kleinen Finger und den Ringfinger der linken Hand, der Mittelfinger blieb steif. Da er trotzdem unbedingt Musiker werden wollte, lernte er Schlagzeug und begann ein Jahr später an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz zu studieren. Lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Graz.


Ausbildung
1971 - 1979 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium (Klassik & Jazz) Schlagzeug
1979 - 1983 Studium Vibraphon, künstlerisches Diplom

Tätigkeiten
1982 Berndt Luef Trio Gründung des Trios (Vibraphon, Baß und Schlagzeug)
1988 - 2006 Forum Stadtpark Graz Graz ehrenamtlich Leitung das Musikreferats
1993 - 1994 Jazztett Forum Graz Gründung
2006 schreibt seither auch gelegentlich für die Grazer Wandzeitung "ausreißer"
2007 Musikfestival Herbstzeitlose Graz seither Organisation des Musikfestivals im WIST
2012 "artists in resistence" beim Festival KOMM:ST
2014 - 2015 Graz Zusammenarbeit mit "Theaterkaendance"
2016 Graz Zusammenarbeit mit "Next Liberty"
Kompositionen für seine diversen Ensembles, in denen er Schlagzeug spielte
als Gastmusiker spielt Berndt Luef u. a. mit Studio Percussion Graz, mit dem Parkorchester und in Patrick Dunsts neuer Gruppe Tripod
regelmäßig Kompositionen für die Programme der Kabarettgruppe "Die blauen Engel"
zahlreiche Konzerte in Bosnien und Serbien

Auszeichnungen
2001 beim Kompositionsbewerb für Jazzmusik erster Preis mit der Jazzballade "Eyelash" (CD "Deviation")
2011 Amt der Steirischen Landesregierung Silbernes Ehrenzeichen



Projekte:

 

Diskografie

  • 2015: "Reflections", Jazztett Forum Graz (TomTone Rec)
  • 2014: "Between the walls", Dorethea Jaburek & B. L. Trio (Groove Rec)
  • 2014: "Chile, 11.09.1973" (FoSta)
  • 2013: "The Quintet takes" (FoSta)
  • 2012: "30 years of good vibes" (Extraplatte)
  • 2011: "Labyrinthe" (Extraplatte)
  • 2010: "City walkers" (FoSta)
  • 2009: "Voyage out" (Extraplatte)
  • 2008: "Intimations" (FoSta)
  • 2008: "Jazzologues" mit dem Eduardo Araica Trio
  • 2007: "On that score" (FoSta)
  • 2007: "Schöne Bescherung", Die blauen Engel
  • 2006: "Correlations", Jazztett Forum Graz (Extraplatte)
  • 2005: "Cloud Mirror" (FoSta)
  • 2005: "Liederlich" mit Andreas Praßl & Patrick Dunst
  • 2003: "Trialogue", Jazztett Forum Graz (Extraplatte)
  • 2003: "Felidae" (FoSta)
  • 2002: "Epitaph" (FoSta)
  • 2001: "Saida" (FoSta)
  • 2001: "Sky dance" (Extraplatte)
  • 2000: "Deviation", Jazztett Forum Graz (Extraplatte)
  • 2000: "Some steps of...", 40 Jahre Forum Stadtpark, (FoSta)
  • 1999: "GEB" (FoSta)
  • 1999: "Perception" (FoSta)
  • 1998: "Work Stations", Jazztett Forum Graz (Extraplatte)
  • 1997: "Gesammelter Unrat", Die blauen Engel (Extraplatte)
  • 1996: "L 5", Jazztett Forum Graz (Extraplatte)
  • 1995: "Leo Lukas & The Aborig. Flyin´ Borsinis" (Spray Rec)
  • 1994: "Musical Outlines" (Extraplatte)
  • 1993: "Some cats know", Irene S & Trio (Extraplatte)
  • 1992: "Strömung" (Extraplatte)
  • 1989: "In Bewegung" (Extraplatte)

 


Links mica-Artikel: 25 Jahre Berndt Luef Trio

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Berndt Luef. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/59378 (Abrufdatum: 6. 6. 2020).