Nöttling Thomas

Vorname
Thomas
Nachname
Nöttling
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
AusbildnerIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsort
Wels
Geburtsland
Österreich

Fotograf: Alexander Wulz ©

Ausbildung
1971 - 1977 Landesmusikschule Wels Wels Klavier Schittra Yoko
1978 - 1981 Landesmusikschule Wels Wels Unterricht (Ernst Hargassner) Trompete
1978 - 1981 Landesmusikschule Wels Wels Jazzunterricht im Ensemble (Josef Nemeth)
1981 - 1985 Technische Universität Wien Wien Studium Architektur
1983 - 1988 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Studium Jazzklavier Klavier Batik Roland
1986 - 1991 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Unterricht (Dvorak Weisshaar) Klavier
1986 - 1991 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Unterricht (Martijn van den Hoek) Klavier
1986 - 1991 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Gesang Harrer Uwe Christian
1991 - 1992 soziokulturelle und musikalische Studien im südlichen Afrika
1992 - 1995 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Jazzklavierpädagogik mit Schwerpunkt klassisches Schlagwerk Klavier Demmer Harald

Tätigkeiten
1989 - 1995 Konservatorium Prayner für Musik und dramatische Kunst Wien Lehrtätigkeit
1989 - 1995 Franz Schubert Konservatorium Wien Wien Lehrtätigkeit
1992 - 1995 Landesmusikschule Wels Wels Lehrtätigkeit für klassisches und modernes Klavier
1995 Beethoven-Musikschule der Stadt Mödling Mödling seither Lehrtätigkeit (Klavier, Jazzklavier, Elektronische Tasteninstrumente, Musikcomputer, Popularensembles, Korrepetition, Komposition)
2005 - 2006 Fachgruppenkoordinator für Popularmusik in NÖ-Musikschulen
2014 Diözesankonservatorium für Kirchenmusik Wien Wien seitdem Lehrtätigkeit für Klavier
internationale Bühnenerfahrung als Pianist, Komponist und Arrangeur u.a. mit der Jazz-Vocal-Band "Spes Vivens", der Jazz-Rock-Band "Ichthys", crossover Projekt "mallets & keys"; als Konzertmusiker Gastspiele in Deutschland, Ungarn, Schweiz, Holland, Spanien, Portugal, Botswana, DRK, USA etc.
Leitung internationaler Workshops u.a. in Holland, Ungarn, Spanien, Portugal, Botswana, Österreich
Zusammenarbeit mit Gilbert Price, Lars Mörlid, Dick le Mair, Lammert de Graaff, Hans Peter Salentin, Helmut Jost, Renald Deppe, Patrice Heral, Robert Amend, Russ Clowdus, Karl Sayer, Uwe Urbanowsky u.v.a.

Aufführungen (Auswahl)
1990 Christian Artists Festival de Bron/Holland
1991 Wien Klangspektrum Wien
1993 Vöcklabruck Stadtfest Vöcklabruck
1994 Wien Celeste
1998 Wien Modern Wien
Theater Akzent Wien  
Celebration Festival/Schweiz
Wels Stadttheater Wels
Aufführungen in Spanien, Portugal, Deutschland Ungarn, Schweiz, Holland und den USA

Auszeichnungen
Austro Mechana - Gesellschaft zur Verwaltung und Auswertung mechanisch musikalischer Urheberrechte GesmbH Förderung Von Herzen
Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Förderung "8 aus 12" oder "von der Freiheit in Begrenzung Schönheit zu entdecken"
Austro Mechana - Gesellschaft zur Verwaltung und Auswertung mechanisch musikalischer Urheberrechte GesmbH Förderung für die CD ICHTYS "JazzRock"

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Thomas Nöttling. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/70518 (Abrufdatum: 13. 7. 2020).

Logo Filmmusik