Steinkogler Siegfried

Vorname
Siegfried
Nachname
Steinkogler
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
Künstlerische/r LeiterIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Gitarre
Geburtsort
Bad Ischl

 

Komponist und Gitarrist; Programm: Musik aus Österreich
Aufführungen seiner Kompositionen in Österreich, Tschechien, Italien, Spanien und Skandinavien.


Ausbildung
Universität Mozarteum Salzburg Mozarteum Salzburg Unterricht bei Joaquin Clerch Gitarre
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Unterricht bei Eliot Fisk Gitarre
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Gitarre Kováts Barna
Madrid Real Conservatorio Superior de Musica: zwei Auslandssemester (Gitarre, Komposition)
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Komposition Wimberger Gerhard
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Komposition Febel Reinhard
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Komposition Waldek Gunter
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Diplome in Komposition und Gitarre, beide mit Auszeichnung
Meisterkurse bei Alvaro Pierri, Aldo Minella, Leo Brouwer und Nikolaus Harnoncourt

Tätigkeiten
1995 Dozent beim 2. Internationalen Gitarrenfestival Bad Reichenhall/Deutschland
1996 Gründung des Duos Painted Harmony (Mundharmonika und Gitarre)
2002 Trondheim Meisterkurs (Gitarre) am Konservatorium Trondheim/Norwegen
2002 Gründung des Ensemble str|ng plus
2003 Gmunden salzkammergut str|ngfestival: Gründer und künstlerischer Leiter
2004 Italientournee mit dem Ensemble str|ng plus
Projekt "Die Neue Mundharmonika" zur Schaffung eines zeitgenössischen Repertoires für Mundharmonika
Auftritte in Düsseldorf, Trossingen, Leipzig, Linz/Brucknerhaus, Salzburg/"ASPEKTE Salzburg"
Norwegen-Tournee mit Solo-Programm "Gitarrenmusik aus Österreich"
Präsentation eigener Unterrichtswerke auf Schloss Weinberg und im Salzburger Musikschulwerk
Salzburg Unterrichtstätigkeit am musikum salzburg

Aufträge (Auswahl)
2002 ORF - Österreichischer Rundfunk Inconcertamiento
Amt der Salzburger Landesregierung
Stadt Oberndorf
Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Auszeichnungen
1988 Universität Mozarteum Salzburg Leistungsstipendium
1988 Erster Preis bei einem internationalen Kompositionswettbewerb in Berlin Duo für Flöte und Gitarre
1992 Förderungsstipendium für die Editionsreihe "Transkriptionen romantischer Meister für Gitarre"
1993 Universität Mozarteum Salzburg Leistungsstipendium
1997 Internationaler Kompositionswettbewerb Passau: Erster Preis Kapriolen - für Gitarre solo
1998 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Talentförderungsprämie
2001 Republik Österreich Staatsstipendium für Komposition
2004 Ehrenmedaille der Gesellschaft "Grande Oriente" Florenz, Italien
2004 Preis in Salzburg Bergmesse
2006 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Anton-Bruckner-Stipendium
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Würdigungspreis 

Stilbeschreibung

"alles ist möglich und trifft doch nicht ein"

 

Siegfried Steinkogler, 2002


Pressestimmen

29. Oktober 2001

über das Orchesterwerk "Die Ebene am See"
[...] die sorgsam erarbeitete Uraufführung einer sehr spieltauglichen "Tondichtung", in der die Charakteristika der einzelnen beschäftigten Instrumentengruppen gut ausgehorcht sind. Die Musiker haben sich mit solch dankbarem Material offenbar auf Anhieb angefreundet.

Salzburger Nachrichten (Karl Harb)

 

[...] raffinierte Instrumentation [...] Ein Stück, das man durchaus gerne wieder hören möchte, und das auch sehr herzlich aufgenommen wurde.

Salzburger Volkszeitung (Ernst P. Strobl)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Siegfried Steinkogler. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/71524 (Abrufdatum: 16. 7. 2020).

Logo ÖKB