Kopetzky Judith

Vorname
Judith
Nachname
Kopetzky
erfasst als
InterpretIn
SolistIn
AusbildnerIn
Instrument(e)
Sopran
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Einen Schwerpunkt in der Karriere von Judith Kopecky bildet ihre Konzerttätigkeit. Das Repertoire der bewusst vielseitigen Künstlerin reicht von Barockmusik bis Musik der Gegenwart.
(Quelle: Judith Kopecky)


Ausbildung
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Stimme
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Musikdramatische Darstellung, Lied und Oratorium, Gesangspädagogik und Musikerziehung
Universität Wien Wien Studium Anglistik/Amerikanistik

Tätigkeiten
2001 Gestaltung eines Abends mit Werken von Schubert und Dvorak im Rahmen des Internationalen Dvorak-Festivals in der Dvorak-Gedenkstätte Vysoka
2002 Liederabendserie in Krakau und Breslau
2005 Präsentation eines neu erarbeiteten Programms mit Werken der Komponisten Egon Wellesz, Erich Wolfgang Korngold, Franz Mittler, Viktor Urbancic und Max Brand in Wien und New York
2005 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien seither Lehrbeauftragte für Gesang
die reihe Zusammenarbeit mit dem Ensemble (Konzert und CD-Produktion)
Wiener Kammeroper Wien Verkörperung zahlreicher Opern- und Operettenpartien
Volksoper Wien Wien Verkörperung zahlreicher Opern- und Operettenpartien
Verkörperung zahlreicher Opern- und Operettenpartien an der Staatsoper Prag, dem Stadttheater Klagenfurt, der Sommerarena Baden, beim Festival Mozart in Schönbrunn, beim Carinthischen Sommer
Mitwirkung bei drei Opernuraufführungen (Ärmeli in "Dolores" von Dieter Kaufmann, Sopran in "Der Venusmond" von Burkhard Stangl, Bärbl in "Riese, Zwerge, Menschenfresser" von Gerhard Schedl)
regelmäßige Konzerttätigkeit mit Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, Radiosymphonieorchester Wien, Tonkünstlerorchester Niederösterreich, Orchestra della Svizzera Italiana, Slowenische Philharmonie, Zagreber Philharmonie, Wiener Kammerorchester, Ensemble Kontrapunkte, Klangforum Wien und mit Dirigenten wie Georges Pretre, Michael Gielen, Peter Keuschnig, Carlos Kalmar, Giancarlo Andretta, Max Pommer, Georges Alexander Albrecht, Martin Haselböck, Beat Furrer, Ernst Kovacic, Christoph Campestrini ua.
regelmäßige Auftritte im In- und Ausland, zB im Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin, Musikhalle Hamburg, Wigmore Hall London, Teatro lirico Milano, Centro di Cultura Bologna, Cankarjev Dom Ljubljana), sowie in Kanada, USA und Japan
Präsentation von verschiedenen Programmen in London, Prag, Wien, Berlin und im Schloß Herrenchiemsee

Auszeichnungen
Preisträgerin des Richard-Tauber-Wettbewerbs London

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Judith Kopetzky. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/75236 (Abrufdatum: 9. 7. 2020).

Logo frauen/musik