Escribano Marie-Thérèse

Vorname
Marie-Thérèse
Nachname
Escribano
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Alte Musik
Instrument(e)
Stimme
Geburtsjahr
1926
Geburtsort
Paris

Foto © Maria Frodl
Foto von Website Marie-Thérèse Escribano

Marie-Thérèse Escribano "wurde in Paris geboren (Mutter Belgierin, Vater Spanier) und bin in Madrid aufgewachsen, wo ich im Real Conservatorio ein Musikstudium absolvierte. Danach weiteres Studium in Brüssel und ab 1955 an der Akademie für Musik in Wien (jetzt Universität) in den Fächern Lied, Oratorio und Oper.
Meine solistische Tätigkeit begann ich als Konzertsängerin mit Werken der Avantgarde.
Ich sang in ganz Europa und in den USA unter der Leitung von Lorin Maazel, Paul Sacher, Pierre Boulez, Friedrich Cerha, Mauricio Kagel und anderen, und gab viele Liederabende mit Schwerpunkt auf Zeitgenössischer oder Impressionistischer Musik.
Im Jahr 1965 wurde ich Mitgründerin des Ensembles für alte Musik "les menestrels", bei dem ich ca. 10 Jahre mitwirkte. Dann packte mich die Sehnsucht Theater zu machen, eigene Stücke zu schreiben und zu spielen. Ich entwickelte (m)einen eigenen kabarettistisch-musikalischen Stil, dessen Bezeichnung noch nicht erfunden ist. Ich habe seit Ende 1978 zwanzig Programme konzipiert und gespielt (ich nenne sie "Mini-Revuen").
Parallel dazu habe ich mit Ensembles wie Alondra oder Limon auch reine Musikprogramme gesungen: Sefardische Lieder, Lieder aus Lateinamerika (Victor Jarra, Violeta Parra) sowie Lieder von García Lorca."
Marie-Thérèse Escribano: Vita Marie-Thérèse Escribano (Kurzfassung) (2018), abgerufen am 8.5.2020 [http://www.escribano.at/vitakurz.htm]

Auszeichnungen
2006 Stadt Wien: Silberne Ehrenzeichen
2007 Wiener Festivals der Klänge: Austrian World Music Awards

Ausbildung
Real Conservatorio, Madrid (Spanien): Musik
Brüsseler Conservatoire
1955 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Stimme Werba Erik

Tätigkeiten
1959 die reihe: Sängerin
1965–1975 Les Menestrels: Gründerin, Sängerin
1981–heute Solo-Kabarettistin

Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Paul Sacher, Mauricio Kagel und Pierre Boulez

Aufführungen (Auswahl)
1959 Wien, Konzerthaus - Schubertsaal - Pierre Boulez: Improvisations sur mallarmée
1975 Wiener Staatsoper - Arnold Schönberg: Pierrot Lunaire

Diskografie
Canciones de seda verde
Canciones Sefardies - LIMON (CD)
Cantigas Sefardíes - ALONDRA (CD)
Tango-Tango &CD)
Lula-Lila. Schlager der 20er und 30er Jahre (CD)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 8. 5. 2020): Biografie Marie-Thérèse Escribano. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/75516 (Abrufdatum: 9. 8. 2020).

Logo frauen/musik