Zakotnik Breda

Vorname
Breda
Nachname
Zakotnik
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
SolistIn
AusbildnerIn
Instrument(e)
Klavier
Geburtsland
Slowenien
Ausbildung
Ljubljana - Slowenien Studium an der Akademie und Universität Ljubljana
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Klavier
Meisterkurs Végh Sándor
Meisterkurs bei Grümmer Elisabeth
Meisterkurs bei Yvonne Lefébure

Tätigkeiten
2012 Jurymitglied beim Internationalen Hugo Wolf Liedwettbewerb
Mitwirkung bei Kammermusik- und Liedkursen
tätig als Assistentin von Nikolaus Harnoncourt
widmet sich besonders dem Werk W. A. Mozarts, inkl. Aufnahmen des Werkes
Arbeit in verschiedenen Kammermusikensembles (ua. mit Heidi Litschauer, Gerhard Schulz, Yuuko Shiokawa, Arto Noras, Anner Bylsma)
tätig als Liedbegleiterin von Robert Holl, Peter Schreier, Alison Browner, Manuel Cid ua. Auftritte bei internationalen Festivals (Wiener Festwochen, Mozartwoche Salzburg, Festwochen Luzern, Musiktage Mondsee, Internationales Beethovenfest Bonn, ua.) und als Gast in berühmten Häusern (Semper Oper Dresden, Schauspielhaus Berlin, Concertgebouw Amsterdam, Palau de la Musica, Barcelona)
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg als Universitätsprofessorin Leitung einer Klasse für Lied und Oratorium
regelmäßig Kurse für Liedinterpretation in Osterreich, in der Schweiz, Slowenien, Holland und Japan
Ehrenmitglied der 'Hugo-Wolf-Gesellschaft' Slovenj Gradec

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Breda Zakotnik. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81054 (Abrufdatum: 3. 7. 2020).

Logo frauen/musik