Mattanovich Ulrike

Vorname
Ulrike
Nachname
Mattanovich
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
AusbildnerIn
VeranstalterIn
SolistIn
Künstlerische/r LeiterIn
Genre
Klassik
Instrument(e)
Harfe
Geburtsort
Klagenfurt
Geburtsland
Österreich

Ulrike Mattanovich lebt seit 1992 als freischaffende Künstlerin in Wien.


Ausbildung
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium, Abschluss mit Lehrbefähigung und Konzertdiplom mit Auszeichnung Harfe
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium, Abschluss mit Lehrbefähigung Klavier
1990 - 1992 Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium Moskau - Russland Studium (V. Dulova) Harfe

Tätigkeiten
1999 Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt Leitung der Harfenklasse
Gmünd Initiatorin und künsterlische Leiterin der Harfenwoche Gmünd

Wiener Johann Strauß-Orchester Wien Mitglied
Recreation Orchester Graz Mitglied
2009 Stadttheater Klagenfurt Klagenfurt Harfinistin
solistische Konzerttätigkeit (u.a. Salzburger Festspiele, Frühlingsfestival Lugano, Carinthischer Sommer) und zahlreiche Engagements zB beim Gustav-Mahler-Orchester unter Claudio Abbado, den Wiener Symphonikern, dem RSO-Wien, dem Wiener Staatsopernorchester, Camerata Salzburg unter Sandor Vegh, Franz Welser-Möst, Roger Norrington uvm.
zahlreiche solistische und kammermusikalische Tätigkeiten im In- und Ausland (Europa, GUS, USA)

Aufträge (Auswahl)
Billy Bertrand de Engagement
Camerata Salzburg Végh Sándor Engagement

Auszeichnungen
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Würdigungspreis
Amt der Kärntner Landesregierung Förderungspreis für Musik

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Ulrike Mattanovich. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81522 (Abrufdatum: 26. 11. 2020).

Logo frauen/musik