Direkt zum Inhalt

Huang Hsin-Huei

Vorname
Hsin-Huei
Nachname
Huang
erfasst als
Interpret:in
Solist:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Musikvermittler:in
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1977
Geburtsland
Taiwan

"Die taiwanesisch-österreichische Pianistin Hsin-Huei Huang ist bekannt für ihre gleichermaßen präzise, ausdrucksstarke, wie sensible Interpretation von zeitgenössischen Klavierwerken sowie klassischem Repertoire. Sie ist Preisträgerin vom Kranichsteiner Musikpreis Darmstadt. Aufgrund ihrer künstlerischen Verdienste wurde ihr die außerordentliche Österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.

Nach erstem Unterricht und Aufführungen mit Klavier und Cello in Taiwan kam Hsin-Huei Huang 1997 nach Europa und setzte dort ihr Klavierstudium fort. Schon früh zeigte sich ihre künstlerische Vielseitigkeit und stilistische Offenheit: neben Werken wie Wolfgang Rihms Chiffre I – für Klavier und sieben Instrumente, Olivier Messiaens Oiseaux exotiques für Klavier und kleines Orchester  oder Bohuslav Martinus Konzert für Klaviertrio und Streichorchester brachte Hsin-Huei Huang schon in ihrer Studienzeit u.A. auch Paul Hindemiths Konzertmusik für Klavier, Blechbläser und Harfen, Francis Poulencs Konzert für zwei Klaviere und Orchester, sowie Uraufführungen  neuer Werke für solo Klavier und Orchester zur Aufführung.

​[...]

​Hsin-Huei Huang pflegt eine rege Konzerttätigkeit als Solistin und als Kammermusikerin. Zu ihren Kammermusik-Partnern zählen u.A. das Arditti Quartett, das Stadler Quartett oder das Tetras Quartett vom Ensemble Klangforum Wien. Sie gastiert bei zahlreichen internationalen Festivals, u.A. bei den Darmstadt Ferienkursen, Salzburg Biennale, Wien Modern, Beethovenfest Bonn, Kunstfest Weimar, Ultraschall Berlin, Musikprotokoll Graz, Klangspuren Tirol, Transart Bozen, Música de hoy Madrid und in Konzerthäusern wie Musikverein Wien, Wiener Konzerthaus, Mozarteum Salzburg, Auditorio Nacional Madrid, Adnan Saygun Hall Izmir, Izumi Hall Osaka und dem Theater Salihara Jakarta.​

[...]​

Das Repertoire von Hsin-Huei Huang reicht von ihrem leidenschaftlichen Einsatz für die Musik ihrer Zeit bis hin zu den Werken Bachs. Sie ist inspiriert von der Herausforderung stets neue musikalische Wege zu beschreiten und Inhalte und Ausdrucksformen auf höchstem Niveau mit ihrem Publikum zu teilen. Ihr Engagement für zeitgenössische Musik ist dokumentiert in einer intensiven persönliche Zusammenarbeit mit Komponisten wie u.A. Beat Furrer, Rebecca Saunders, Marco Stroppa, Younghi Pagh-Paan, Bernhard Gander, Friedrich Cerha, Tristan Murail und Bernhard Lang.

​In ihrer Arbeit widmet sich Hsin-Huei Huang auch der Entwicklung spartenübergreifender Projekte, die ausgewählte solo Klavier Literatur mit anderen Kunstgattungen in Verbindung bringen. Hier hat sie u.A. mit der bildenden Künstlerin Claudia Doderer und dem Schriftsteller Ferdinand Schmatz zusammengearbeitet. In der Produktion des Musiktheaters Letzte Tage. Ein Vorabend unter Regie von Christoph Marthaler gastierte Hsin-Huei Huang als Solistin in 2013-14 bei den Wiener Festwochen, dem Festival d`Automne Paris und der Staatsoper Unter den Linden Berlin. 2019 folgte eine weitere solistische Zusammenarbeit in der Theaterproduktion Nach den letzten Tagen. Ein Spätabend unter Regie von Christoph Marthaler beim Kunstfestival Ruhrtriennale.

Hsin-Huei Huang studierte bei Thomas Duis und Ayami Ikeba in Graz, Hans Leygraf in Salzburg und Till Alexander Körber in Linz. Wichtige künstlerische Impulse verdankt sie vor allem Karl-Ulrich Schnabel und Dimitri Bashkirov.

​Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit gab Hsin-Huei Huang Gastkurse in Deutschland, Österreich, Indonesien, und der Türkei. Sie gestaltet auch pädagogische Projekte, die sich für die Vermittlung von zeitgenössischer Klaviermusik einsetzen. Hsin-Huei Huang lebt in WIen."
Hsin-Huei Huang: Vita, abgerufen am 24.4.2024 [https://www.hsinhueihuang.net/vita]

Auszeichnungen
2004 IMD - Internationales Musikinstitut Darmstadt Kranichsteiner Musikpreis Darmstadt 

Ausbildung
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium Klavier 
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Studium Klavier 

Tätigkeiten
2007 KAIROS Musikproduktion GmbH Veröffentlichung der ihr gewidmeten Komposition für Klavier solo vom Komponisten Bernhard Gander
Konzerte als Solistin und Kammermusikerin bei internationalen Festivals wie Wien Modern, Ferienkurse Darmstadt, Música de hoy Madrid
Konzerte mit u.a. den Wiener Philharmonikern, Orquesta Sinfónica de Radio Televisión Espanola, Klangforum Wien
Übertragungen ihrer Arbeit auf SWR, dem Hessischen Rundfunk, DRS
Zusammenarbeit mit u.a. Beat Furrer, Ingo Metzmacher, Bernhard Lang

Diskografie: 

• 2007: Komposition für Klavier solo von Bernard Gander (CD KAIROS)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 4. 2024): Biografie Hsin-Huei Huang. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82764 (Abrufdatum: 24. 5. 2024).

Logo frauen/musik