Vesper - für Schola, gemischten Chor und Ensemble

Werktitel
Vesper
Untertitel
für Schola, gemischten Chor und Ensemble
Opus Nummer
opus 47
KomponistIn
Entstehungsjahr
1999
Dauer
23m
Genre(s)
Neue Musik
Besetzung
Chor
Kammerorchester/Ensemble
Besetzungsdetails
Orchestercode: Schola, Ch - 1/2, EHr/0/2, KFag - Perc - Vl

Chor (2, davon eine Choralschola), Flöte (1), Oboe (1), Englischhorn (2), Fagott (1), Kontrafagott (2), Perkussion (1), Violine (1)

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Vesper für gemischten Chor, Schola, Violine, Bläser und Schlagzeug
Stilbeschreibung:

"Dem Charakter der Texte entsprechend, ist der Hymnus "Urbs Ierusalem beata" den Männerstimmen, das Canticum dem gemischten Chor und das "Magnificat" den Frauenstimmen anvertraut - einer nach oben gerichteten Geste entsprechend. Im Hymnus singt die Schola (alternativ mit den frei komponierten Textstrophen) im reinen gregorianischen Choral, jedoch umgeben von der Aura liegender "Pedaltöne"; im Canticum übernimmt sie die "Couplet", denen die freudigen Ritornelle des Chores antworten. Das Instrumentarium umfasst ein apartes Holzbläserensemble von herber renaissanceartiger Homogenität"
Thomas Daniel Schlee
Stand Sept. 2007



Auftrag:

Kapellari Egon



Uraufführung:
26. Oktober 1999
Mitwirkende: Wiener Kammerphilharmonie

Ort der Uraufführung: Dom zu Gurk

Abschnitt 'Canticum' auch einzeln aufführbar, vgl. op. 47a
Siehe auch "Kärntner Tabulaturbüchlein" op. 47b

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 27. 3. 2020): Schlee Thomas Daniel . Vesper - für Schola, gemischten Chor und Ensemble. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/96858 (Abrufdatum: 5. 6. 2020).