Trummer Sigrid

Vorname
Sigrid
Nachname
Trummer
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
JournalistIn
ModeratorIn
SolistIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsort
Graz
Geburtsland
Österreich
Ausbildung
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Klavier
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien u.a. bei o. Prof. Klara Harrer-Baranyi Klavier

Tätigkeiten
Pianistin und Moderation ihrer Frauenmusikprogramme, die Komponistinnen vom 18. bis zum 21. Jahrhundert umfassen
Künstlerin zahlreicher einschlägiger CD-Produktionen
Konzerttätigkeiten als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin in Europa, Türkei, Japan und in den USA
intensive Beschäftigung mit Neuer Musik (Uraufführungen u.a. auch ihr persönlich gewidmeter Werke)
Teilnahme an internationalen Festivals (u.a. Bert Brecht-Festival/Augsburg, Int. Gitarrefestival Lambach/OÖ, Internationales Festival Izmir/Türkei, Aspek-te/Salzburg, WIENMOZART 2006)
Rundfunk- und Fernsehaufnahmen (z.B. Konzertstücke von Astor Piazzolla, Klavierwerke österreichischer Komponistinnen, Mozart-Zeitgenossinnen)
1993 - 2002 Chanson-Programm "Der Herr ist mir fremd" mit der Schauspielerin Claudia Buser
1994 - 1999 Wiener KammerOrchester Zusammenarbeit im Duo mit Mario Nardelli Jr. (Gitarre) und Edda Breit (Violoncello)
2000 - 2001 Mitglied des Wie(d)ner Klavierquartett mit Martin Klimek (Violine; Wiener Philharmoniker), Martin Fuchs (Viola; Niederösterreichische Tonkünstler) und Elisabeth Taschner (Violoncello; Vereinigte Bühnen Wien)
2004 seitdem Mitglied des Tangoensembles > Tangazo mit Michaela Wild (Violine), Kurt Gold-Szklarski (Akkordeon) und Lazlo Magyar (Kontrabass)
2005 seitdem Zusammenarbeit mit Annelie Gahl (Violine; Concentus Musicus, Camerata Salzburg)
2006 seitdem Zusammenarbeit mit Reza Najfar (Flötist, Komponist)
2006 - 2008 Tourneen nach Rumänien, Italien, Ungarn, Bulgarien und in die USA
2008 Solistin beim Klavierkonzert von Dora Pejacevic g-moll mit der Bulgarischen Nationalphilharmonie unter Dian Tchobanov





Pressestimmen

Sigrid Trummer ist die ideale Interpretin für diese Werke. Ihr Spiel wartet mit einer beneidenswerten Genauigkeit auf, welches nie starr oder eingeengt wirkt. Besonders bei den im Zeichen der Romantik stehenden Stücke gelingt ihr eine dichte musikalische Schilderung. Bei den Werken neuerer österreichischer Provenienz berührt der spürbare Wille, den Hörer an die Hand zu nehmen, ihn zu führen [...]

Ulrich Alberts – KULIMU Zeitschrift für Kunst & Literatur & Musik


Diskografie:

  • 2005: Ein unerschöpflicher Reichthum - Komponistinnen zur Zeit Mozarts (Re Nova Classics)
  • 2005: Fin de Siècle - Klaviermusik österreichischer Komponistinnen (Re Nova Classics)
  • 2003: piano project 03 (Extraplatte)
  • 2000: Sigrid Trummer spielt zeitgenössische österreichische Klaviermusik (Extraplatte)
  • 1999: Debüt-CD mit Klavierkonzerten von Komponistinnen (Re Nova Classics)