Für 16
Kleines Kammerkonzert
KomponistIn: Willi Herbert
Entstehungsjahr: 1990
Dauer: 12m
Genre:
Subgenre:
Besetzung:

Für 16 - Kleines Kammerkonzert

Besetzungsdetails

Orchestercode:  1 (Picc)/1/1 (BKlar (B))/1 - 1/1/1/0 - Pk, 2 Perc - Pf - 1/1/1/1/1

Flöte (1, auch Piccolo), Oboe (1), Klarinette (1, auch Bassklarinette), Fagott (1), Horn (1), Trompete (1), Posaune (1), Pauke (1), Perkussion (2), Klavier (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Publikation

Verlag:  Schott Music

Sendeaufnahme

Organisation:  BR - Bayerischer Rundfunk
Organisation:  ORF/Landesstudio Wien

Anlass-Auftrag-Widmung

Auftrag:

Musikverein Wien - Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

für die Wiener Festwochen

Weiterführende Informationen

Die beiden Sätze meines Kammerkonzertes 'Für 16' beziehen sich motivisch-konstruktiv auf ein gemeinsames Material; dieses wird zu Beginn des ersten Satzes in Klangfeldern vorgestellt, aus denen eine fließende Bewegung ineinandergreifender Linien entsteht. Die abrupte Unterbrechung dieses Liniengeflechts ist bereits ein Hinweis auf die rhythmische Strenge, die den zweiten Satz prägt. Das Stück sollte aber möglichst unbelastet von inhaltlichen Vorgaben nur seinem musikalischen Verlauf entsprechend gehört werden; so bezeichnet ja der Titel 'Für 16' auch lediglich die Zahl der Spieler.

Uraufführung

Datum:  29. Mai 1990
InterpretIn:  Keuschnig Peter
Band/Ensemble:  Ensemble Kontrapunkte

Veranstaltende Organisation: Wiener Festwochen

Auftragswerk von (Person)