Fotograf: Waldemar Brzezinski ©

Neffe Roland

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 SPeak 2000 - 2001 10m
2 Heavy Line 2005 10m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1970
Geburtsdatum:  13. Dezember 1970
Geburtsort:  Graz
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

Der Vibraphonist und Marimbaspieler Roland Neffe widmet sich seit vielen Jahren dem Jazz und der improvisierten Musik unterschiedlichster Art – als Bandleader, Komponist und Sideman.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1987 - 1992

Studium Klassisches Schlagwerk und Jazz (Diplom mit Auszeichnung)

1992 - 1994

Studium Jazzvibraphon am Konservatorium Nürnberg (Bill Molenhof)

1994 - 1995

Studium (Gary Burton; Ed Saindon)

1996 - 1997

Friedman David (Studium)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2010

seither Dozent für Jazzvibraphon

freischaffender Musiker

Projekt mit Achim Tang und Reinhardt Winkler

Projekt mit Nathalie Claude, Oliver Saar, Johannes Gunkel

Zusammenarbeit mit Studio Percussion, Ensemble Mosaik, Michiko Hirayama, Frank Möbus, Howard Curtis, Bill Ellgart, Henning Sieverts, Rick Margitza, Martin Koller, Dresdner Sinfoniker, Kronos Quartett, European Music Project, Rundfunkchor Berlin u.a.

Konzerte ua. bei Jazz Ost-West, Biennale Zagreb, Percussionfestival Wien, Jazzfest Izmir, Percussionfestival Paris, Percussionfestival Opole, Graz Meeting, Ultraschall, Warschauer Herbst, Brucknerfest Linz, New&and Modern Jazzfest Frankfurt, Ars Electronica, Berliner Festspiele, World Drum Festival Seoul, Kasseler Musiktage, Rheingau Musik Festival, Steirischer Herbst, ISCM Festival Stuttgart, musica viva, Dresdener Musiktage, Musiktriennale Köln, Osterfestival Innsbruck, Wien Modern, Festspiele Mecklenburg-Vorpmmern,Donaueschinger Musiktage, Ultima/Oslo, MTV Unplugged, Festival Tel Aviv, Festival Kuala Lumpur, Jakarta, Huddersfield Contemp. Music Festival, Festival s'Hertogenbosch u.a.

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person
2000
2005

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1992

Würdigungspreis

1993

LAG Jazz Bayern Förderungspreis

1993

2-jähriges Arbeitsstipendium

1994

Berklee Talent Scholarship Found: Award

1997

Blue Note Jazzsearch: 3. Preis

2009

Jazz – Studiopreis des Berliner Senats

Stilbeschreibung

zeitgenössischer Jazz/improvisierte Musik; "crossover" Projekte zwischen U- und E-Musik

Pressestimmen

2002

[...] einige der besten Jazzer Berlins [...] Roland Neffe am Marimbaphon.

Tagesspiegel 11/02 

 

2001

Der gebürtige Grazer Roland Neffe, der in Berlin als freischaffender Schlagwerker tätig ist, begeisterte an Marimba und Vibraphon.

Kleine Zeitung 

 

2000

Modernes aus Österreich; [...] die CD (Scan) enthält eine dunkel-verschleierte Melange elektronischer Hintergründe, von deren transparenter Finsternis Neffes Vibraphon und Kollers Gitarre Flächen schraffieren, Linien zeichnen, Punkte hervorheben in einem Zusammenspiel, das spannungs- und kontrastreich wirkt wie ein punkig wildes Gemälde oder ein - nur mehr mit Fragmenten des Gewesenen spärlich bedeckt - verlassenes Terrain in einem Land nach unserer Zeit. 

Jazzpodium 

 

2000

[...] die Musik wirkt manchmal collagenartig mal leicht endzeitmäßig mal groovig mal extrem heavy. Zeitgemäße Fusion aus Berlin. 

Percussion Creativ - Phonomagazin 

 

1997

[...] und - besonders bemerkenswert - Vibraphonist Roland Neffe [...] Rhythmisch versiert, melodisch durchtrieben, gelingt dem Quintet ein spannend in Szene gesetzter Bilderbogen [...] 

Stereo

Diskografie, Projekte

Diskografie:

  • Vibes Beyond (JazzHausMusik)
  • Moodra: Cherubs Of Love (Bos.Records)
  • Framework: Scan (Rectory Records)
  • Inner Child Dreams
  • 8 rituals (Konnex-records)
  • Marc Muellbauer´s Kaleidoscope: Journeyman (JazzHausMusik)
  • Jazz meets chamber music: Jazz Art Niedersachsen 2010/2011
  • Local Time: Unity (wortstark)
  • Marc Muellbauers Kaleidoscope (Schoener Hören)
  • Ned Irving Quintett: Round and Round (Rafsky Rec/Sony)
  • Swing Dance Orchestra: Carnegie Hall Concert (BMG)
  • Sido: MTV-Unplugged (CD/DVD, Universal)
  • Keane: Night Train(Island Universal Records)
  • Donut Desaster (Phonector Records)
  • Studio Percussion: SP plays Pepl, Muthspiel,Pokorn (Extraplatte)
  • Enno Poppe: Porträt/Ensemble Mosaik/Kairos
  • Studio Percussion: Braca (Extraplatte)
  • Ensemble Mosaik: Harald Münz (Coviello)
  • Studio Percussion: Tutuguri (Extraplatte)
  • presence/absence: Sam Hayden (nmc records)
  • Studio Percussion: Dunkle Musik (Extraplatte)
  • Dresdner Sinfoniker: Mein Herz brennt: music by Th. Rasch, lyrics by Rammstein (Deutsche Grammophon)
  • G. Scelsi: Canti del Capricorno (Wergo)
  • Enno Poppe: Chamber Music, Ensemble Mosaik (col legno)
  • Enno Poppe: Interzone, Ensemble Mosaik (Kairos)
  • Oliver Schneller (Wergo)
  • Sergej Newski: Alles, Ensemble Mosaik (Wergo)
  • Orm Finnendahl: Porträt, Ensemble Mosaik (Wergo)
  • Sebastian Claren: Porträt, Ensemble Mosaik (Wergo)
  • Die Reise zum inneren Kind (KI Verlags:/Ki Publishing)

Kontakt, Links