Luna Ricardo

Vorname
Ricardo
Nachname
Luna
erfasst als
DirigentIn
KomponistIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Bariton
Geburtsort
Buenos Aires
Geburtsland
Argentinien
Ausbildung
Buenos Aires Abschluss in Chordirigieren, Orchesterdirigieren und Komposition an der argentinischen katholischen Universität
2000 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Postgraduales Studium für Komposition Urbanner Erich
2000 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Postgraduales Studium für Dirigieren Lajovic Uros
Teilnahme an Dirigier-Meisterkursen bei Michael Luig (Köln), Kurt Masur (Buenos Aires), Erwin Acel (Wien)

Tätigkeiten
2006 Wiener Madrigalchor Wien Künstlerischer Leiter
2009 Wien Leiter des Chores "Kammerton"
2009 Wien Gründer des "Ensemble Armonia Vocale Wien"
2012 Italien Dozent für die Chorakademie und des Meisterkurses für Kammermusik der "Narnia Arts Academy", Narni (I)

Aufführungen (Auswahl)
2006 ÖGZM - Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik Alte Schmiede Wien Es wurde das Werk Metamorphose II (für Klavier) aufgeführt. Zwei Metamorphosen nach der Toccata Ottava von G. Frescobaldi
2007 Wiener Konzerthausgesellschaft Wiener Konzerthaus - Mozart-Saal Ricardo Luna dirigierte bei diesem Konzert.   Am Programm standen folgende Werke: Johann Sebastian BACH: Motette "Jesu, meine Freude" BWV 227, Astor PIAZZOLLA: "Aconcagua" (Konzert für Bandoneon und Orchester), Martín PALMERI: "Misa a Buenos Aires" (Österreichische Erstaufführung)
2008 Musikverein Wien - Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Musikverein - Goldener Saal Ricardo Luna dirigierte bei diesem Konzert. Es wurde die "Große Messe in f-Moll" (Fassung 1883) und das "Te Deum" (Fassung 1884) von Anton BRUCKNER aufgeführt.  Anton Bruckner-Musik
2012 ÖGZM - Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik Wien Uraufführung in der Klaviergalerie - Kaisersaal Die Geburt Väinämöinens - für Mezzosopran und Klavier
2012 Wien Uraufführung in der Peterskirche GRANDE MESSE „Saint Michel“ - für gemischten Chor, vier Vokalsolisten, drei Trompeten, Schlagwerk und große Orgel

Auszeichnungen
2005 Das Instituto Universal de las Naciones überreichte Ricardo Luna in Buenos Aires den Titel der „Nobleza Meritocratica“ und die Auszeichnung „Estrella Académica Universal“, um seine Verdienste als kultureller Botschafter Argentiniens zu würdigen.


Link zur Cd-Liste


Links Facebook, Großer Erfolg im Wiener Konzerthaus, CD-Kritik: Bruckner unknown

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Ricardo Luna. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/180290 (Abrufdatum: 2. 6. 2020).