Direkt zum Inhalt

Ratzer Karl

Vorname
Karl
Nachname
Ratzer
erfasst als
Interpret:in
Komponist:in
Ausbildner:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Instrument(e)
Gitarre
Stimme
Geburtsjahr
1950
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Karl Ratzer © Jan Scheffner

"Am 4. Juli 1950 in prekären Verhältnissen als Kind zweier KZ-Überlebender in Wien geboren, erlernte der junge Rom (Angehöriger des Volkstamms der Roma) autodidaktisch das Gitarrespiel. Ab seinem 13. Lebensjahr stand er auf der Bühne – wichtige Lehrjahre, in denen Ratzer zu einem der bekanntesten Rockgitarristen im deutschsprachigen Raum aufstieg.

1972 bis 1980 lebte Ratzer in den USA, wo er mit etlichen bedeutenden Jazzmusikern wie Johnny Griffin, Jeremy Steig, Bob Mintzer, Joe Chambers, Dan Wall, Eddie Gomez oder Gary Anderson und Sal Nistico zusammenarbeitete. Die wichtigsten Stationen waren New York, Chicago und Atlanta. Der Trompeter Chet Baker brachte Ratzer schließlich 1979 erstmals wieder im Rahmen einer Tournee nach Europa.

Zurück in Wien folgten ab den frühen 1980er Jahren etliche weitere Kollaborationen mit hochrangigen Jazzern wie Fritz Pauer, Hans Koller, Art Farmer, Lee Konitz, Bob Berg, Clark Terry oder Chaka Khan. Auch mit seinem Cousin, dem Wiener World- und Jazzmusiker Harri Stojka, trat Ratzer wiederholt auf.

Als Besitzer und musikalischer Direktor des Wiener Jazzclubs “Camarillo” (1988/1989) lud er immer wieder international bekannte Stars ein, die zusammen mit österreichischen Musikern auftraten. Von 1999 bis 2003 war Ratzer Gastprofessor für Jazz-Gitarre an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. 2004 wechselte er an das Vienna Music Institute und an das Vienna Konservatorium, wo er nach wie vor als Dozent beschäftigt ist.

Seit 2010 tritt Karl Ratzer vor allem mit den Musikern Ed Neumeister (Posaune), Johannes Enders (Tenorsaxophon), Peter Herbert (Bass) und Howard Curtis (Schlagzeug) in verschiedenen Formationen in Erscheinung.

Am 26. Januar 2022 wurde Karl Ratzer der Berufstitel ‘Professor’ verliehen."
mica-Musikmagazin (2022): Jazzgitarrist Karl Ratzer mit Goldenem Verdienstzeichen geehrt.

Auszeichnungen 
2002 Stadt Wien: Ehrenmedaille der Stadt Wien 
2022 Stadt Wien: Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien
2023 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft: Amadeus Austrian Music Award i.d. Kategorie "Lebenswerk"

Tätigkeiten 
1971 - 1972 Mitglied der Band Gypsy Love (zusammen mit Kurt Hauenstein, Peter Wolf, Jano Stojka) 
1972 Umzug in die USA (erst Atlanta, dann New York), Zusammenarbeit mit Musikern wie High Voltage 
1977 erste Band-Gründung mit Jeremy Steig, Dan Wall, Eddie Gomez, Joe Chambers und Ray Mantilla (Blues, Funk/Soul, Jazz) 
1980 Tournee mit Chet Baker durch Europa: Auftritte in Italien, Frankreich, Schweiz - danach Rückkehr nach Wien 
1980 seither Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen und Instituten: Entwicklung einer eigenen praxisbezogenen Unterrichtsmethode für Gitarristen verschiedener Reifestufen 
1999 - 2003 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Gastprofessor 
2004 Vienna Music Institute Wien seither Dozent 
2004 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien seither Dozent 
Gründung der Projekte Ratzer/Czadek Project, Karl Ratzer International Septet, Ratzer/Brito Quintet

Diskographie: 
2016: My Time (Organic/CD)

  • 2014: Underground System (Organic/CD)
  • 2011: You've Changed (Organic/CD)
  • 2004: All The Way (ENJA RECORDS/CD)
  • 1998: Saturn Returning (ENJA RECORDS/CD)
  • 1998: Moon Dancer (ENJA RECORDS/CD)
  • 1998: Electric Finger (RST Records/CD)
  • 1995: Coasting (Bellaphon/CD)
  • 1994: Lucky Man (Bellaphon/CD-Single)
  • 1994: A Fool For Your Sake (GIG Records/CD)
  • 1993: Bayou (Bellaphon/CD-Single)
  • 1993: Bayou (Bellaphon/CD)
  • 1993: Waltz For Ann (Bellaphon/CD)
  • 1991: A Man And His Guitar (Bellaphon/CD)
  • 1991: Gumbo Dive (RST Records/CD)
  • 1986: Serenade (RST Records/CD)
  • 1985: Gitarrenfeuer (Bellaphon/Vinyl+Musikkassette)
  • 1985: Happy Floating (RST Records/Vinyl+CD)
  • 1982: Gitarre, Genie und Geschichten
  • 1982: Electric Finger (RST Records/Vinyl)
  • 1981: A Fool For Your Sake (GIG Records/Vinyl)
  • 1981: A Fool For Your Sake (GIG Records/Vinyl Single)
  • 1979: Dancing On A String (CMP/Vinyl)
  • 1979: Street Talk (Vanguard Recording Society Inc./Vinyl)
  • 1979: Fingerprints (CMP/Vinyl)
  • 1978: In Search Of The Ghost (Vanguard Recording Society Inc./Vinyl)


Literatur
mica-Archiv: Karl Ratzer

mica-Musikmagazin (2022): Jazzgitarrist Karl Ratzer mit Goldenem Verdienstzeichen geehrt.

Quellen/Links
austrian music export: Karl Ratzer

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 20. 5. 2023): Biografie Karl Ratzer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/181584 (Abrufdatum: 21. 6. 2024).