Direkt zum Inhalt

Internationale Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preis

Name der Organisation
Internationale Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preis
erfasst als
Preis/Stipendium
Genre
Neue Musik
Bundesland
Kärnten

Gründungsjahr: 2013

Vergeber: Amt der Kärntner Landesregierung

"Die Vergabe dieses Preises erfolgt seither im Zwei-Jahres-Rhythmus über eine öffentliche Ausschreibung in unterschiedlichen Kategorien. [...] Das kompositorische Schaffen von Nikolaus Fheodoroff hatte für ihn stets eine ganzheitliche, philosophische Bedeutung in einem humanistischen Kontext: Musik soll den Hörer unmittelbar berühren und zum Reflektieren anhalten.

Sein besonderes Interesse galt neuen Ausdrucksformen, die diesem Ansatz gerecht werden. Mit dem Internationalen Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preis sollen Komponist:innen ermutigt werden, diesen Anspruch aufzugreifen und in eine zeitgemäße Musiksprache umzusetzen."
2023 AUSSCHREIBUNG des 7. Internationalen Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preises. In: mica-Musikmagazin.

Preisträger:innen
2013 Yevgen Gembik (Erkenntnis Gottes)
2015 Christoph Renhart (Farben des Mohns) | SukJu Na (Towards o)
2017 Daniel Serrano (Asterión)
2018 Steven Heelein (pacem - Lamento für Chöre und Orchester)
2020 Otto Wanke (Metallic spaces) | Maxim Seloujanov ([…] unter der Sonne. Das Buch Kohelet, 1,9)

Literatur
2023 AUSSCHREIBUNG des 7. Internationalen Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preises. In: mica-Musikmagazin.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 20. 7. 2023): Internationale Nikolaus-Fheodoroff-Kompositions-Preis. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/208678 (Abrufdatum: 23. 7. 2024).