Bjelik Martin

Vorname
Martin
Nachname
Bjelik
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Schlagzeug
Geburtsjahr
1940
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Ausbildung
1958 Bregenz Matura
1959 - 1967 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition Einem Gottfried von
1959 - 1967 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition Schiske Karl
1959 - 1967 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Musikerziehung
1959 - 1967 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Unterricht bei Richard Hochrainer Schlagzeug
1959 - 1967 Universität Wien Wien Geschichte

Tätigkeiten
1965 - 2000 Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester St. Pölten Mitglied, ab 1970 Paukist
1966 Ensemble Kontrapunkte Wien Mitwirkung (Klavier, Schlagzeug)

Aufträge (Auswahl)
Gesellschaft der Musikfreunde in Wien

Aufführungen (Auswahl)
Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester
Steirischer Herbst
Ensemble Kontrapunkte

Auszeichnungen
1967 Wiener Kunstfonds der Zentralsparkasse Wien Preis
1968 Theodor Körner Fonds Förderungspreis
1969 Stadt Wien Förderungspreis
1972 Wiener Kunstfonds der Zentralsparkasse Wien Preis
1973 Österreichische Nationalbank: Arbeitsstipendium
1980 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung Förderungspreis

Stilbeschreibung

 

Bedachtnahme auf knappe, übersichtliche Form, auf Konzentration und "Aufeinander-Bezogensein" des thematischen Materials. Dieses wird etwa in einigen Werken zu Beginn in Form einer motivischen "Keimzelle" vorgestellt, welche dann - für das ganze Stück verbindlich - im Verlauf der musikalischen Entwicklung verschiedensten Abwandlungen unterworfen wird. Die melodischen Strukturen werden nach dem Prinzip der "Aussparung" gegliedert; Bildung von "Zentren" und deren zumeist stufenweises Einander-Ablösen sind kennzeichnend für den harmonisch-funktionellen Ablauf.

 

 

Martin Bjelik, in: Martin Bjelik. Werke bei Doblinger. - Wien: Doblinger, 1981


Links Doblinger Musikverlag

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 28. 4. 2020): Biografie Martin Bjelik. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/51044 (Abrufdatum: 27. 9. 2020).

Logo Notenverkauf