Direkt zum Inhalt

Roo Kasper de

Vorname
Kasper
Nachname
de Roo
erfasst als
Interpret:in
Dirigent:in
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Fagott
Kasper de Roo

Kasper de Roo © Christiaan de Roo 

Ausbildung
Königliches Konservatorium Den Haag: Fagott
Conservatorium van Amsterdam: Fagott

Tätigkeiten
1984 Oper Stuttgart (Deutschland): Kapellmeister
1992 Innsbruck seither Musikdirektor
1994 Dublin Chefdirigent des National Symphony Orchestra of Ireland
1999 Windkraft - Kapelle für Neue Musik seither künstlerischer Leiter
Ensemble Modern regelmäßige Zusammenarbeit
Leitung vieler Uraufführungen zeitgenössischer Musik, u. a. von M. Kagel, G. Klebe und E. Nunes

Aufträge (Auswahl)
NDR Elbphilharmonie Orchester, SWR Symphonieorchester, Stuttgarter Kammerorchester, Basel Sinfonietta, Bruckner Orchester Linz, Rotterdams Philharmonisch Orkest, Koninklijk Philharmonisch Orkest Antwerpen, Staatsorchester Stuttgart, Symphonieorchester der Beethovenhalle Bonn, Nationalphilharmonie Warschau, Orquesta Sinfonica, Nacional Buenos Aires, Cabrillo Music Festival Orchestra, Columbus Symphony Orchestra, Gulbenkian Orchester Lissabon, Orchestre Philharmonique Luxembourg

Aufführungen (Auswahl)
Wien Modern, Festival d'Automne à Paris, Festival Ultima, Holland Festival, Klangspuren - Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz, Transart Festival Bozen, Schleswig Holstein Musik Festival, Biennale di Venezia, die reihe, Ensemble musikFabrik Köln

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 20. 3. 2024): Biografie Kasper de Roo. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/52434 (Abrufdatum: 20. 4. 2024).