Obermaier Klaus

Vorname
Klaus
Nachname
Obermaier
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
MedienkünstlerIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Gitarre
Akkordeon
Geburtsort
Linz
Geburtsland
Österreich

© Klaus Obermaier

 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten kreiert der Medienkünstler, Regisseur und Komponist Klaus Obermaier innovative und von Kritikern wie Publikum gefeierte Arbeiten im Bereich Tanz, Musik, Theater und Neue Medien.
Seine Performances werden von führenden Festivals und Theatern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika und Australien eingeladen. Er komponierte für Ensembles wie Kronos Quartet, Deutsche Kammerphilharmonie, Art Ensemble of Chicago, Balanescu Quartet, u.a.


Ausbildung
1976 - 1980 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz
1976 - 1980 Kunstuniversität Linz Linz
1980 - 1984 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Gitarre Scheit Karl
1984 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Konzertdiplom mit Auszeichnung

Tätigkeiten
1989 - 1998 Ensemble Modern Gitarrist, regelmäßige Tourneen und Aufnahme-Sessions
2005 Wien und 2008 Adjunct Professor in Komposition an der Webster University Wien
2006 Venedig seitdem Gastprofessor in interaktiver Kunst an der Universität IUAV und unterrichtet Neue Medien in Tanz-, Musik- und Theaterperformances
2006 - 2014 Jury-Mitglied des Internationalen Choreographie-Wettbewerbs "no ballet" (Ludwigshafen/Deutschland)
2010 - 2011 Rom Leitung von Kursen über Choreografie und Neue Medien an der Accademia Nazionale di Danza di Roma
2013 Cluj-Napoca/Klausenburg seitdem Gastprofessor in interaktiver Kunst an der Babes-Bolyai-Universität (Rumänien)
Beschäftigung mit elektronischer Musik, interaktiven Installationen und Video (-installationen)
Beschäftigung mit improvisierter Musik
Open Art Band Gründer und Leiter
Interpret zeitgenössischer Gitarrenmusik
Kompositionen für Ensembles wie Kronos Quartet, Deutsche Kammerphilharmonie, Art Ensemble of Chicago, Balanescu Quartet, u.a.
langjährige Zusammenarbeit mit dem Pianisten Robert Spour im Duo "Spour, Robert & Klaus Obermaier"

Aufträge (Auswahl)
Ars Electronica
Musikfest Bremen
Kronos Quartet
Linzer Klangwolke
Deutsche Kammerphilharmonie
Art Ensemble of Chicago
Balanescu Quartet

Aufführungen (Auswahl)
Absolute Musik
Hörgänge - Musik in Österreich
Linz Linzer Klangwolke
Berlin, Karlsruhe, Göttingen, Freiburg, Pori, Warschau, Krakau, Bombay, New Delhi, Bangalore, Goa, Kopenhagen, New York, Bogóta, Havanna, Kairo, Sao Paulo, Brasilien

Auszeichnungen
1984 Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Würdigungspreis
1990 Amt der Oberösterreichischen Landesregierung Talentförderungsprämie

Stilbeschreibung

Grenzüberschreitungen vor allem zu visueller Kunst. Einbezug neuester Technologien und Medien; interaktive, multimediale Werle. Verbindung von Komposition und Improvisation, akustischer und elektroakustischer Musik.

 

Klaus Obermaier 1994


Diskografie

  • 2012: "composition one" (Extrplatte)
  • 2011: "the electric guitar tapes" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 2003/2011: "Home" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 2001: "D.A.V.E." (exile)
  • 2000: "actOpera" (Brucknerhaus Edition)
  • 1999/2011: "Skin" (Eigenverlag Klaus Obermaier)
  • 1998: "jobOpera" (Brucknerhaus Edition)
  • 1997: "Kunst.Ueber.Leben" (LMS)
  • 1995: "box music" (extraplatte)
  • 1995: "Immateriaux"
  • 1993: "new music for guitar and piano" (Extraplatte)
  • 1990: "tropical codes" (Extraplatte)

 


Links Facebook Klaus Obermaier - works

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Klaus Obermaier. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/61108 (Abrufdatum: 28. 11. 2020).