Julian Philipp Emanuel Gamisch
erfasst als:
Genre:

Gamisch Julian Philipp Emanuel

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 tropical garden - version b 2015
2 Das Auge - Fanfaren III 2015 7m
3 An's Traum 2015 16m
4 unlimited imaginations 2014 17m
5 to manifest ideas out of the flow 2014 2m
6 mitternachts-phytosódia 2014 3m
7 Mahlstrom der Stille - Fanfaren II 2014 15m
8 Kleines Gebet 2014 ~7m
9 Dense slumber 2013
10 Gedanken-Gussform 2013
11 Ohne Titel #7 2013
12 zwei 2013
13 durch den Echoraum 2013
14 Out of controll 2013
15 shamans dance 2013
16 hinausgehen 2013 13m
17 Exordial mumblings 2012
18 Klänge saugen 2012
19 Skulptur #2 2012
20 Einwegstück #6 2012
21 towards the sea 2012
22 dreamscape #1 2012 9m
23 enchanté 2011
24 polymerisatión 2011 8m
25 Ein serielles Kartenspiel 2011
26 3 gegen 5 2011
27 Polymerisatión 2011
28 Skulptur #1 2011 - 2012 15m - 17m
29 unten 2010 ~ 5m
30 Ohne Titel #3 2010 ~ 8m
31 Open structures - eine Grafik und zwei Stücke für Stimmen 2010 variable Dauer
32 Synchrome 2010 8m - 12m
33 Lenas bunte Klaviergedichte 2010 ~ 20m
34 Ein Bühnenstück 2009 ~ 20m
35 Verkehrte Fuge - I Fugennegativ; II zündende Phrasenordnung - ein Postludium 2009 ~ 10m
36 Ohne Titel #1 2008 4m
37 seifenblasen 2008 2m - 7m
38 Stille 2008 variable Dauer
39 "Faust: Der Goldjunge" - Musik zur Serie 1996
40 vor/in/hinter der Fläche

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1990
Geburtsdatum:  20. März 1990
Geburtsort:  Klagenfurt
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Julian Gamisch, 1990 geboren in Klagenfurt. 1996-2009 Klavierunterricht bei Anna Nikiforova. 2005-2009 Vorstudium Komposition bei Thomas Modrej am Kärntner Landeskonservatorium; 2005-2009 Schlagwerkunterricht bei Roman Flammersfeld sowie Alex Brandstätter; 2005-2008 Besuch des Bundesrealgymnasiums Viktring mit Schwerpunkt in bildnerischer Kunst; Gitarrenunterricht bei Werner Mori.

Matura mit Auszeichnung 2008; Abschlussprüfung Klavier des Landes-Musikschulwerkes mit Auszeichnung im Juni 2009; Oberstufenprüfung Schlagwerk des Landes-Musikschulwerkes mit Auszeichnung im Mai 2009.

Erhalt zweier Stipendien für Klavier des Landes Kärnten (Studienjahre 2006/2007 und 2008/2009); Zwei Aufführungen der Rhapsody in Blue (Soloklavierpart) mit der Stadtkapelle Klagenfurt (2007/2009); im Rahmen der Schulausbildung etliche Kunstprojekte, unter anderem: ein Architekturprojekt mit der FH für Architektur Kärnten mit einer abschließenden Ausstellung im Haus der Architektur (Klagenfurt).

Seit Herbst 2009 Kompositionsstudien bei Wolfgang Liebhart, Tonsatz bei Christian Minkowitsch, Schlagwerk bei Harry Demmer u. Anton Mühlhofer, Klavier bei Natalie Baich an der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Seitdem regelmäßige Uraufführungen an der Konservatorium Wien Privatuniversität, im Off Theater sowie bei den Meisterkursen bei Christoph Cech durch das Janusensemble im Rahmen des Musikforums.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1994

musikalische Früherziehung (Wolfgang Hartmann)

1996 - 2009

Unterricht (Anna Nikiforova)

2005 - 2008

Unterricht am Bundesrealgymnasium Viktring (Werner Mori)

2006 - 2007

Begabtenstipendium des Landes Kärnten

2006 - 2009

Unterricht bei Roman Flammersfeld

2006 - 2009

Privatunterricht bei Alex Brandstätter

2006 - 2009

Vorstudium Komposition

2008

Meisterkurs

2008

Meisterkurs

2008 - 2009

Begabtenstipendium des Landes Kärnten

2008 - 2011

Kompositionskurse

2009

Meisterklasse

2009

Komposition

2009

Tonsatz

2009

Studium (Natalie Baich)

2009

Studium (Anton Mühlhofer)

2009

Musikwissenschaftsstudium

2010

Jazz-Drum-Workshop (Herbert Pirker)

2011

Jazzvibraphon-Workshop (Herbert Mauberger)

2011

workshop (Gerhard Bergauer)

2011

Teilnahme

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Lisinski

Brückenfestival Mürzzuschlag

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation

Gewinner des Kompositionswettbewerbs

3.Platz beim Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerb

2006

Stipendium des Bundeslandes Kärnten

2008

Stipendium des Bundeslandes Kärnten