Lackner Alexander

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1966

Alexander Lackner bewegt sich sowohl auf dem akustischen wie dem elektrischen Bass auf einer breiten Palette musikalischer Idiome. Scheinbar unüberbrückbare Spagate von der frei improvisierten, zeitgenössischen Musik über klassisches Wienerliedgut, Jazz überhaupt, bis zu neuen Formen des Pop bilden seit eh und je sein künstlerisches Selbstverständnis.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Studium klassischer und Jazz-Kontrabass

Studium

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Zusammenarbeit mit Andy Sheppard, Erich Quartett & Wolfgang Muthspiel, Adi Hirschal, Marantana, Ofer, Yta Moreno & Karl Ratzer, Zabine, Dobrek Bistro, Eli Meiri, Duckbilled Platypus, Christine Jones, Nouvelle Cuisine, Bob Mover, Fernando Paiva Group, Joe Valentin & Allegre Correa, Musikverein Orchester, Medellin Quartett u.v.a.

Konzerttourneen in ganz Europa und USA

Unterrichtstätigkeit in den Ensembleklassen

Unterrichtstätigkeit in den Ensembleklassen

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Kompositionsafträge u.a. für Burgtheater- und andere Bühnenproduktionen

Kontakt, Links