Tientos - für Bassklarinette, Marimba und Klavier

Werktitel
Tientos
Untertitel
für Bassklarinette, Marimba und Klavier
KomponistIn
Entstehungsjahr
1999
Dauer
6m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Trio
Besetzungsdetails

Bassklarinette (1), Marimbaphon (1), Klavier (1)


UA in der Besetzung: Bkl, Pf, Mar

Art der Publikation
Verlag
Verlag/Verleger
Stilbeschreibung:

Als tientos (dt. Befühlen, Behutsamkeit) wurden im Spanien des 16. Jahrhunderts Kompositionen bezeichnet, die dazu dienten, ein Instrument einzuspielen und die Balance der Stimmung zu überprüfen. Aus diesem Grund enthalten tientos arpeggierte Akkorde, in deren Verklingen die Klangcharakteristik des gespielten Instruments besonders deutlich wird.[...] Ich wollte mich selbst in die Enge treiben und anspornen, in der scheinbaren Kargheit dieses musikalischen Steinbruchs nach einer anderen, wahrscheinlich intimeren Art von Vielfalt zu suchen. Unter der Lupe betrachtet, zeigen sich die reichhaltigsten Dinge.
Gerald Resch, edition21 (Stand Jänner 2007)



Uraufführung:
12. Oktober 1999 Rathausplatz Wien
Mitwirkende: Collot Jean Pierre, Thurner Berndt, Stump-Linshalm Petra

Weitere Informationen: Jeunesse Colourscape-Skulptur

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 27. 3. 2020): Resch Gerald . Tientos - für Bassklarinette, Marimba und Klavier. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/146242 (Abrufdatum: 5. 12. 2020).