Kairos im Kronos 1756 / 1956

Werktitel
Kairos im Kronos 1756 / 1956
Untertitel
Für Streichtrio
KomponistIn
Entstehungsjahr
2005
Dauer
~ 12m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Trio
Besetzungsdetails

Violine (1), Viola (1), Violoncello (1)

Art der Publikation
Verlag
Titel der Veröffentlichung
Kairos im Kronos 1756 / 1956
Verlag/Verleger

Bezugsquelle: Schott Music
PDF-Preview: Schott Music

Beschreibung
"In der viersätzigen Komposition ist das Mozartfragment als zweiter Satz eingearbeitet. Im ersten Satz sind die beiden Geburtsdaten 27. 1. 1756 von Mozart und 7. 1. 1956 von Herbert Willi gleichzeitig ablaufend dargestellt; in verschlüsselter Form prägen sie das rhythmische Geschehen. Während der dritte Satz vom unaufhaltsamen "Puls der Zeit" diktiert erscheint, generiert der vierte in weiträumigen Legatopassagen eine "Musik ohne Zeit". Dieser letzte Satz beschreibt eine Endlosschleife: er endet, wie er begonnen hat. Der Ausgangspunkt, Mozarts unvollendetes Fragment, wird zu keinem endgültigen Abschluß geführt, das Ende bleibt offen."
Herbert Willi (Februar 2008)

Auftrag: Konzertvereinigung Zusammenklänge

Uraufführung
10. Dezember 2005 - Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
Mitwirkende: Rainer Küchl (Violine), Hans Peter Ochsenhofer (Viola), Robert Nagy (Violoncello)

Aufnahme
Titel: Mozart Reflexionen
Label: Gramola

Titel: Herbert Willi: Chamber Music: Kairos im Kronos 1756 to 1956 für Streichtrio
Plattform: YouTube
Herausgeber: Martin Zalodek – Thema
Datum: 09.06.2018
Mitwirkende: Martin Zalodek (Violine), Elmar Landerer (Viola), Robert Nagy (Violoncello)

Weitere Informationen: Schwierigkeit: 6 (lt. Schott Musikverlag). nach Motiven von W. A. Mozart (Streichtriofragment KV 562e).

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 21. 9. 2021): Willi Herbert . Kairos im Kronos 1756 / 1956. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/153794 (Abrufdatum: 28. 11. 2022).