Liakakis Periklis

Vorname
Periklis
Nachname
Liakakis
erfasst als
KomponistIn
DirigentIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Kontrabass
Geburtsjahr
1970
Geburtsort
Athen
Geburtsland
Griechenland
Ausbildung
1988 Athen Kontrabass
London Meisterklasse (Thomas Martin) Kontrabass
Wien Meisterklasse Kontrabass Niederhammer Josef
1990 Athen Tonsatz und Musikanalyse
1995 - 1997 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Tonsatz Schermann Dietmar
1997 - 2002 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition (Abschluss mit Auszeichnung) Urbanner Erich

Tätigkeiten
1990 seitdem Tätigkeit in verschiedenen Orchestern und Kammerensembles als Kontrabassist, gleichzeitig Erfahrung als Chorsänger in verschiedenen Chören
2002 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien seitdem Lehrer für Tonsatz und Einführung in Komposition
Zusammenarbeit mit Ensemble modern, dem griechischen Radio Symphoniorchester, dem griechischen Staatsorchester Athen, dem schweizerischen "anemos" Quartett, den italienischen Gitarrist Maurizio Grandinetti, den deutschen Fagottist Johannes Schwarz, dem Wiener Saxophonquartett, dem Ensemble on_line Vienna, dem Ensemble "die reihe" etc.

Aufträge (Auswahl)
Ensemble Modern
Stadt Trossingen
Radio Symphonieorchester Athen

Aufführungen (Auswahl)
1998 bis 2000 erste Aufführungen seiner Stücke auf verschiedenen Wiener Kammerbühnen wie Alte Schmiede, Tabakmuseum, PolyCollege, Steinway House
2000 Arnold Schönberg Center Wien Klaviertrio "XCML" UA
2000 UA im Abschlusskonzert des Karl Schiskes Symposiums Konzertino für Kontrabass und Kammerensemble
2001 Max Reinhardt Seminar Wien   Der gestiefelte Kater - revised
2001 ORF - Österreichischer Rundfunk Ö1 Komponistenportrait in der Musiksendung "Zeitton"
2003 Griechisches Nationalorchester sinfonia-sinfonietta
2006 Megaron - The Athens Concert Hall Athen Auftritt als Komponist und Dirigent in der internationalen Ensemble Modern Akademie
2007 Teilnahme im Europäischen Kulturprojekt "Crossing places – In the dark. For those who can't see art" als Vertreter von Österreich
2018 cercle - konzertreihe für neue musik Alte Schmiede Wien Per aspera - für Vibraphon und Elektronik

Auszeichnungen
2001 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Erster Preis im Wettbewerb für Kammeroper Der gestiefelte Kater - revised
2001 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Sonderpreis, Wettbewerb für Neue Bühnenwerke Der gestiefelte Kater - revised
2004 Republik Österreich Arbeitsstipendium für Komposition
2006 Stadt Graz Finalist im Internationalen Wettbewerb ("J.J. Fux") Die Historie der schönen Magelone
2006 "Artist in Residence"; Komponistenverband Thüringen, 6. Geraer Orchesterwerkstatt
2007 "Artist in Residence"; Komponistenverband Thüringen, 7. Geraer Orchesterwerkstatt
2008 Preisträger im 6. griechischen Wettbewerb für Kammermusik

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Periklis Liakakis. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/193503 (Abrufdatum: 9. 5. 2021).