Acies Quartett

Name der Organisation
Acies Quartett
erfasst als
Ensemble
Quartett
Streichquartett
Genre
Klassik
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Kärnten

Acies-Quartett

Gründungsjahr: 2000

"Das Acies Quartett wurde 2000 von Studenten des Kärntner Landeskonservatoriums gegründet und erhielt den ersten Kammermusikunterricht bei Prof. Brian Finlayson. Seit 2006 besteht das Ensemble aus den heutigen Mitgliedern und studiert seit 2008 an dem Instituto Internacional de Música de Cámara de Madrid bei Prof. Günter Pichler (Alban Berg Quartett). Das Acies Quartett gewann im Juni 2003 den Bundeswettbewerb ‚Prima la musica’ mit Auszeichnung. Im Oktober 2006 wurden die vier Musiker im erstrangigen Elite – Wettbewerb Österreichs, dem „Gradus ad parnassum – 2006“ in Wien, mit dem „Ersten Preis in der Kategorie Streichquartett“ ausgezeichnet. Darüber hinaus errangen sie den „Mozart-Preis 2006“ für die beste Mozart-Interpretation und wurden schließlich nach ihrer Teilnahme am Preisträgerkonzert im Großen Musikvereinssaal Gewinner des „Großen gradus ad parnassum – Preises 2006“ (klassik.preis.österreich). Die vier Musiker sind Träger des Titels ‚Artist of the Year 2007’ der Bank Austria/ Creditanstalt und ‚Künstler des Jahres 2007‘ des österreichischen Rundfunksenders Ö1. Im Jänner 2008 gewann das Quartett den alljährlich stattfindenen Musica Juventutis Wettbewerb des Wiener Konzerthauses."
Gramola: Acies Quartett, abgerufen am 11.11.2022 [https://www.gramola.at/de/Magazin/Kuenstler/aciesquartett/]

Auszeichnungen

2003 Bundeswettbewerb - prima la musica: Gewinner mit Auszeichnung
2006 Gradus ad parnassum: 1. Preis in der Kategorie Streichquartett, Mozart-Preis, Großer Gradus ad parnassum-Preis
2007 Unicredit Bank Austria: Artist of the Year
2007 Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Künstler des Jahres
2008 Musica Juventutis Wettbewerb - Wiener Konzerthaus: Gewinner
2008 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2009–2010"

Ensemblemitglieder

2000–heute Benjamin Ziervogel (Violine)
2000–heute Raphael Kasprian (Violine)
2013–heute Jozef Bisak (Viola)
2000–heute Thomas Wiesflecker (Violoncello)

ehemalige Mitglieder
2000–2004 N.N. (Viola)
2004–2013 Manfred Plessl (Viola)

Diskografie


2019 Friedrich Gulda/Glenn Gould: Streichquartette (Gramola)
2018 Leos Janacek: Streichquartette (Gramola)
2012 Dmitri Schostakowitsch: Streichquartette 3 & 5, Polka (Gramola)
2009 Schubert Quintett - mit David Geringas (Gramola)
2009 Friedrich Gulda: Streichquartett; Welterstaufnahme (Gramola)

Quellen/Links

Webseite: Acies Quartett
Facebook: Acies Quartett

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 11. 11. 2022): Acies Quartett. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/205510 (Abrufdatum: 4. 12. 2022).

Logo NASOM