Direkt zum Inhalt

Polwechsel

Name der Organisation
Polwechsel
erfasst als
Ensemble
Quartett
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Subgenre
Jazz
Improvisation
Bundesland
Wien
Polwechsel

Polwechsel © Polwechsel

Gründungsjahr: 1993 

Von Werner Dafeldecker und Michael Moser gegründet, gilt das Quartett - zu dem nach einigen Wechseln in der Besetzung seit 2004 auch Burkhard Beins und Martin Brandlmayr gehören - als eines der konsequentesten und radikalsten Ensembles im Schnittbereich von Neuer Musik und struktureller Improvisation. Distanziert-kühler Einsatz von Elektronik und exakt kalkulierte, Slow-motion-artige Transformationen von Geräusch-Tableaus und Klangkomplexen - oft nur knapp über der Hörschwelle und unter Einsatz unorthodoxer Spieltechniken des "analogen" Instrumentariums - dominieren die Arbeit der vier Klangforscher.

Stilbeschreibung

"Seit mehr als 20 Jahren nun schon versuchen sich Polwechsel erfolgreich an der Weiterentwicklung des zeitgemäßen Musizierens. Der Verbleib auf bekannten Positionen war noch nie das Ding der [...] Musiker [...]. Vielmehr war das Agieren stets vom Drang bestimmt, traditionelle Konzepte hinter sich zu lassen, die Musik und damit ihre Strukturierung und Stilisierung den ursprünglichen Kontexten zu entheben. Im Fokus des Quartetts, dessen Mitglieder ursprünglich allesamt aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen entstammten (der Neuen Musik, der Elektronik-Szene, dem Jazz, dem experimentellen Rock) stand und steht die Erforschung des Phänomens Klang, die Erarbeitung neuer Methodiken, welche diesen entstehen zu lassen. Im Geiste verbunden, das Unerhörte und Unverbrauchte zum Erklingen zu bringen, fasst Polwechsel das von ihnen bearbeitete Feld sehr weit. Irgendwo zwischen der reinen Improvisation und der experimentellen Elektroakustik wandeln, unternehmen Michael Moser, Burkhard Beins, Martin Brandlmayr und Werner Dafeldecker den Versuch mit reduzierten und minimalistischen Mitteln die Essenz zum Vorschein zu bringen. Es sind nicht überlagernde Melodien oder eine komplexe Vertracktheit, welche den Gesamtsound bestimmen, vielmehr sind es die versteckten Nuancen, die leisen Töne, die eindringlichen Zwischenspiele, welche ein faszinierendes und geheimnisvolles Ganzes ergeben.  Ziel ist es, die Kompositionen auf das Notwendigste herunterzubrechen, um somit dem Sound und der Klanglichkeit der einzelnen Instrumente noch mehr Platz zu bieten."
Michael Ternai (2011): Polwechsel zu Gast im Jazzatelier Ulrichsberg. In: mica-Musikmagazin.

Ensemblemitglieder

1993–heute Werner Dafeldecker (Kontrabass)
1993–heute Michael Moser (Violoncello)
2004–heute Burkhard Beins (Perkussion)
2004–heute Martin Brandlmayr (Perkussion)

ehemalige Mitglieder
1993–1997 Radu Malfatti (Posaune)
1993–2008 Burkhard Paul Stangl (Gitarre)
1997–2009 John Butcher (Saxophon)

Aufführungen (Auswahl)

2023 Polwechsel, Wien Modern - POLWECHSEL 30, Wien: Jupiter Storm (UA, Werner Dafeldecker), Partial Intersect (UA, Michael Moser), Chains and Grain (UA, Martin Brandlmayr), Orakelstücke (UA, Peter Ablinger)

Diskografie (Auswahl)

2020 Unseen - Polwechsel & Klaus Lang (ezz-thetics)
2015 Untitled °7 - Polwechsel (God Records)
2013 Traces of Wood - Polwechsel (hatOLOGY)
2009 Field - Polwechsel & John Tilbury (hatOLOGY)
2006 Archives of the North - Polwechsel (hatOLOGY)
2002 Wrapped Islands - Polwechsel feat. Fennesz (Erstwhile Records)
2001 Polwechsel 3 - Werner Dafeldecker, John Butcher, Michael Moser, Burkhard Paul Stangl (Durian Records)
1999 Polwechsel 2 - Werner Dafeldecker, John Butcher, Michael Moser, Burkhard Paul Stangl (HatHut Records)
1998 Polwechsel 1 - Werner Dafeldecker, Radu Malfatti, Michael Moser, Burkhard Paul Stangl (HatHut Records)

Literatur

mica-Archiv: Polwechsel

2007 Ternai, Michael: Polwechsel bei Open Music. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Polwechsel zu Gast im Jazzatelier Ulrichsberg . In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Polwechsel
austrian music export: Polwechsel
Wikipedia: Polwechsel
SR-Archiv: Polwechsel
Soundcloud: Polwechsel

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 28. 9. 2023): Polwechsel. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/30762 (Abrufdatum: 1. 3. 2024).