Malfatti Radu

Vorname
Radu
Nachname
Malfatti
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Experimental/Intermedia
Modern/Avantgarde
Instrument(e)
Posaune
Geburtsjahr
1943
Geburtsort
Innsbruck
Geburtsland
Österreich

komponist und posaunist: radu malfatti hat eine lange musikalische karriere vorzuweisen. zusammenarbeit mit den wichtigsten musikern improvisierter musik in europa. in den 70er-jahren etwa in london mit chris mcgregor in "brotherhood of breath", in den 80 -jahren mit eigenen grösseren ensembles (ohrkiste), mit dem king übü orchestra von wolfgang fuchs u.a. nebenbei zahlreiche projekte. längerer aufenthalt in köln und mitwirkung im jazzcomposers orchestra. mitbegründer der radikalen bewegung "wandelweiser"- zahlreiche tonträger. radu malfatti lebt in wien und spielt überall auf der welt.
(kleinschreibung auf wunsch des komponisten)

 

"mit sonny rollins gesprochen
mit luigi nono kaffee getrunken
spielt gerne schach mit siegfried fussy
sehr viel gelesen, alles vergessen"

 

zitat von http://www.timescraper.de/malfatti/RMBiografie.html (Nov.2006)


Ausbildung
1965 - 1970 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium (Thelin Eje) Posaune
autodidaktische Kompositionsausbildung

Aufträge (Auswahl)
Ascher Christina beSTIMMung - für Mezzosopran und Zuspielband
Diego Montes ein bewiesener beweis beweist noch lange nichts - für Klarinette, Klavier, Geige und Violoncello
English Tuba Consort  geister, die selig verneinen - für vier Tuben in es
Alea Ensemble   mit verschiedenen verschiebungen - für Klarinette, Trompete, Posaune, Klavier und Bratsche
Holland Festival   morphy's law - für Trompete, Posaune, Tuba, Klavier, Kontrabass und Schachcomputer
Schneider Gunter aufzeichnungen einer kapillare - für zwei Gitarren, Stimme, Bratsche, Baßflöte und Perkussion

Aufführungen (Auswahl)
Kunstraum Düsseldorf Düsseldorf  
Zionskirche Berlin Berlin  
Stadtgarten Köln Köln
Phonomanie Linz Ulrichsberg
Holland Festival  
Donaueschinger Musiktage Donaueschingen
Internationales Jazzfestival Saalfelden Saalfelden
Klangspuren - Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz Schwaz in Tirol
Sao Paolo - Brasilien Sao Paolo Festival
Vancouver - Kanada Vancouver Festival
Berlin Zionskirche Berlin
Loose Music

Pressestimmen

2002

Das akustische Ereignis fungiert als strukturierendes, interpunktierendes Element der Stille. "Ich sage nicht, ich habe eine Anzahl von Klängen, aus der sich ein gewisser Zeitablauf ergibt, sondern ich gebe zuerst die Zeit als Rahmen, als Form vor: Eine Stunde, vier Stunden, zwei Minuten, wie auch immer. Erst dann frage ich mich, was ich mit dieser Stille anfange", so Malfatti über seine Methode. "Alle meine Stücke beginnen mit Stille, die auch während eines Klangs präsent bleibt, davon nur zugedeckt wird. Danach ist die Stille jedoch nicht mehr dieselbe. 

Jazzzeit (Andreas Felber)

 

1999

Radu Malfatti gehört zu jenen Musikern, die den durch freie "nicht-idiomatische" Improvisation gewonnen Spielraum nunmehr, versuchen kompositorisch zu strukturieren [...] Die Musik ist nicht am Verstummen, sondern sie taucht ab, ganz tief in gleichsam mikroskopische Gefilde des Klangs.
CD-Review: Radu Malfatti , Records EWR, 1999

Jazzpodium (Thomas Böhm)


Links European Free Improvisation, Interview in Paris transatlantic

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Radu Malfatti. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/70202 (Abrufdatum: 9. 8. 2020).