Altenberg Trio

Name der Organisation
Altenberg Trio
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Klassik
Neue Musik
Bundesland
Wien

Gründungsjahr: 1994

Im Altenberg Trio haben sich drei Musiker zusammengefunden, die alle auf eine beachtliche Trioerfahrung zurückblicken können: Claus-Christian Schuster und Martin Hornstein als Gründungsmitglieder des Wiener Schubert-Trios und Amiram Ganz als Initiator des Schostakowitsch-Trios. Die drei Musiker waren schon in allen wichtigen Kammermusikzentren der Welt aufgetreten, bevor sie im Jänner 1994 ein neues Trio bildeten. Seither feiert das Ensemble Erfolge in den USA, Kanada und in ganz Europa, sowie im eigenen Land (Mozartwoche Salzburg, Eggenberger Schloßkonzerte, eigener Zyklus im Wiener Musikverein). Das Trio stellt sich bewußt in die Kammermusiktradition seiner Heimatstadt und bezieht sich in einer ganzen Reihe seiner Programme auf das Wien der Periode 1862-1938. In diesem Zeitraum wurde nicht nur der Weg von Brahms zu Schönberg, Berg und Webern beschritten, sondern die Stadt selbst bildete eines der wichtigsten und anregendsten Kulturzentren der Welt. Die vielfältigen Querverbindungen und Bezüge zwischen Literatur, Wissenschaft, bildender Kunst und Musik spiegeln sich in den Programmen des Altenberg Trios wider. In diesem Zusammenhang steht auch die Wahl des Dichters Peter Altenberg (1859-1919) zum Namenspatron. Das Repertoire des Trios umfaßt Werke der gesamten Trioliteratur von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zu Werken der Gegenwart, wie etwa Mauricio Kagels Klaviertrio von 1984/85. Neben seiner ausgedehnten Konzerttätigkeit leitet das Altenberg Trio als "Trio in Residence" einen Seminarlehrgang für Klavierkammermusik am Konservatorium der Stadt Wien und das Kammermusikseminar der "Wiener Meisterkurse".

Auszeichnungen
1999 Stadt Zwickau (Deutschland): Robert-Schumann-Preis (CD Robert Schumann: Sämtliche Klaviertrios)
2000 Edison-Preis (CD mit Werken von Ives, Copland und Bernstein)
2006 gesFEMA: Preis für besondere Verdienste um die zeitgenössische Musik

Ensemblemitglieder
2018–heute Ziyu He (Violine)
2012–heute Christoph Stradner (Violoncello)
Christopher Hinterhuber (Klavier)

ehemalige Mitglieder
1994–20?? Ganz Amiram (Violine)
1994–2012 Schuster Claus-Christian (Mitbegründer, Klavier)
Gebert Alexander (Violoncello)
1994–2004 Martin Hornstein (Mitbegründer, Violoncello)

Diskografie
1995 Franz Schubert - Trio op.100 (D 929) / Adagio ("Nocturne") op.148 (D 897) (Vanguard: Live-Aufnahme aus dem Mozarteum Salzburg)
1996 Franz Schubert: Trio op. 100, Adagio (Notturno) op. 148 (Live-Aufnahme)
1996 Mauricio Kagel: Trio 1984/85 / Ernst Widmer: The last Flower (mit David Cameron) (CD, Vanguard)
1996 Paul Juon: sämtliche Klaviertrios (2 CDs, Vanguard)
1997 Robert Schumann: Sämtliche Klaviertrios / Schumann/Kirchner: Skizzen op. 56 (2 CDs, Vanguard)
1997 Wolfgang Amadeus Mozart: Trio KV 564 / L. v. Beethoven: Trio op. 1 Nr. I / J. Haydn: Trio Hob.XV:39 (CD, Vanguard)
1998 Maurice Ravel: Trio en la / G. Fauré: Trio op. 120 / F. Martin: Trio 1925 (CD, Vanguard)
1998 Charles Ives: Trio 1929 / Aaron Copland: Vitebsk / Leonard Bernstein: Trio 1937 (CD, Vanguard)
1999 Johannes Brahms: Sämtliche Klaviertrios (2 CDs, Vanguard)
2001 Hans Pfitzner: Trio op. 8 / Arnold Schönberg/E. Steuermann: „Verklärte Nacht“ op.4 (CD, Challenge)
2003 Felix Mendelssohn Bartholdy: Trios op. 49 und op. 66 (CD, Challenge)
2003 Camille Saint-Saëns: Trios op. 18 und op. 92 (CD, Challenge)


• 2008 Artur Malawski - Trio cis-moll (1953) / Krzysztof Meyer - Trio op. 50 (1980)

• Stimmen der Freiheit - Mitteleuropäische Beispiele 1989-2009

• Otmar Mácha - Finis coronat opus (2002) / Friedrich Cerha - Trio (2005)

• 2009 Miklós Kocsár - Trio Sonata (1994) / Mikołaj Górecki - Six bagatelles (1997)

 

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 15. 7. 2022): Altenberg Trio. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/31391 (Abrufdatum: 29. 9. 2022).